Verklebung gerissen

  • Hallo Leute!


    Wir bräuchten dringend Eure Hilfe. Heute abend ist auf einer Seite des Beckens die Verklebung ca. 10 cm aufgerissen. Den Riss konnten wir hoffentlich soweit aufhalten, so dass er nicht mehr weiterreissen kann. Wer aus unserer Gegend könnte uns mit Tonnen und evtl. Strömungspumpen aushelfen, so dass wir unser Becken ausräumen können???? Wäre super, wenn jemand aushelfen könnte!!


    Schöne Grüße
    Marion und Dirk

  • Servus


    Ojemine was is los ???
    also ich habe nur eine grüne Regenfasstonne übrig in der war mal mein Ansatz Osmosewasser , die liegt seit einem Jahr rum


    Strömungspumpe , habe ich eine marea 6000 und 2 so Schnellfilterpumpen , übrig


    hilt das


    mfg Christian

  • Hi Christian!


    Das würde uns schon sehr helfen!! Wie gesagt, muss das Becken ausgeräumt werden und daher brauchen wir für alle Beckeninsassen und die Steine, Korallen etc. so viel Stauraum wie möglich.
    Wie immer halt muss das am WE passieren [129] Hoffentlich erwischen wir den Aquabauer, so dass spätestens am Montag das Becken wieder geklebt wird.


    Gruß Marion und Dirk

  • Hey Marion und Dirk,


    ohohooh, das ist aber Scheiße, auch noch am WE.
    Wenn ihr außer Tonnen, Wannen usw. etwas braucht, ruft einfach an, helfe gern wenn ich kann.
    Denkt ihr nicht, dass man irgendeinen Aquabauer am WE an den Unglücksort bekommt?

  • Ich hoffe euch wird geholfen! Das ist echt Sche....


    Handelte es sich um ein gebrauchtes Becken oder stand das Becken evtl. mal länger leer? Ist nur interessehalber, evtl. habt ihr nachdem ganzen mal Zeit das zu beantworten. Wünsch euch auf jedenfall viel Glück!


    Grüße


    Udo

    Viele Grüße


    Udo


    Erfahrungen: 1977-1995 Süßwasseraquarianer (Erfahrungen in Zucht von Welsen und Diskusfischen und behandeln von Fischkrankheiten)
    seit 1997 begeisterter Meerwasseraquarianer

  • Hallo Leute!


    Vielen Dank für Euer Mitgefühl. Christian und Valentin helfen schon mit Wannen, Tonnen etc. aus. Vielleicht reichts aus, da wir ja noch ein 240 Liter Becken im Keller haben.


    @ Tom


    Hier ein Foto vom Riss. Wie man sehen kann sind gute 10 cm Wasserstand ausgelaufen! [127]





    Dateianhang:
    RissMD.JPG

  • Zitat

    Udo Riepold schrieb am 07.12.2008 10:57
    evtl. habt ihr nachdem ganzen mal Zeit das zu beantworten.


    Zeit haben wir momentan wieder genügend, nachdem wir die halbe Nacht gearbeitet haben! Becken läuft auch wieder provisorisch, so dass zumindest die Fischis nicht leiden müssen.

  • ich würde mal warten mit dem ausräumen und erst ein aqua bauer das anschauen lassen weil ich glaube das da garnicht das ganze wasser raus muß das schaut mir so aus als ob da jemand bei der verklebung nach dem reinigen mit seinen fetten finer auf das glas getapt hat daher ist die nat nun da aufgegangen



    ich weiß wie das ist ich habs 4 mal in einen monat eschaft den keller zu fluten war da bis zu den knöcheln im wassergestanden im keller [124] [124] gut das wir wassersauger haben seither blitzt der keller aus allen ecken wieder [120]

  • Weiß jemand von Euch, ob man evtl. einen aufstellbaren Garten-Pool als Ausweichbecken verwenden kann?? Bevor wir alles in Tonnen verpacken, wäre das die beste Lösung. Somit könnten wir Licht drüber hängen und nur einmal Strömung, Sauerstoff etc. dranhängen. Wir hätten im Keller genügend Platz dafür, aber wir haben Bedenken, dass das Plastik irgendwelche Schadstoffe abgeben könnte und der Schuß somit nach hinten losgehen könnte.
    Der jetzige Schuß reicht uns schon! [127]

  • Hi Dirk,
    ich denke den Pool könnt ihr nehmen. Halt nen Kohlefilter mitanschließen, aber das ist ja sowieso nötig.
    Wir haben in kenia immer so bilige Kinderplanschbecken für 5.-DM zur Hälterung benützt. Da waren die Tiere manchmal 2-3 Wochen drin.