Das große Sterben nach umbau - KH zu hoch

  • Hallo Leute,


    ich habe echt große Probleme.

    Die Kurzgeschichte: aus verschiedenen Gründen musste ich mein Becken (770l) neu aufsetzen. Also alles raus und Neustart. Alle Korallen (SPS und LPS) und LS waren für 2 Tage in großen Wannen untergeberacht, die Fische im Technikbecken. Derweil Neubefüllung (Osmosewasser) mit diesem Salz: https://www.aquariumsystems.fr…a-de/salts/reef-crystals/, noch kein Sand.

    Sobald der Wasserstand ausgereicht hat kamen die Steine zurück und nach und nach die Korallen. Ich konnte ca. 10% des alten Wassers mitnehmen.

    Dass die Korallen gestresst waren ist klar, aber dann begann das große Sterben, eine nach der Anderen löst sich auf. ;( Wasser extrem trüb, der Abschäumer hat ordentlich zu tun...


    Meine erste Vermutung war eine Vergiftung durch Weichmacher aus Kunstsoffdeckeln (von diesen klaren Ikea Kisten) die ich als Unterlage im Becken habe. Aber nach Messung (alles Salifert) der Wasserwerte habe ich die Vermutung dass KH viel zu hoch ist: KH 14, CA 490, Dichte 1022, Temp: 23, PH ca. 7,9 (morgens) || Ich denke KH ist viiiiel zu hoch, ich hatte immer ca. 5-7, dabei sind die Korallen am besten dagestanden.


    So, jetzt die Frage: Wie senke ich am besten KH?? Da CA auch schon recht hoch ist kann ich das nicht weiter erhöhen. Ansäuern kommt wohl auch nicht in Frage. hat jemand eine Idee?

    Notfalls nochmal ein großer Wasserwechsel mit einen Salz dass einen sehr geringen KH Wert hat, aber welches?


    Danke schonmal!

  • Hallo Matthias,

    der KH fällt von allein.

    Bei Balling Dosierung runter drehen.

    Bei Kalkreaktor Durchlaufmenge reduzieren.


    Ich würde sagen, dass du deine Korallen mit den zwei Tagen stark geschädigt hast.

    War jede Box ausreichend beleuchtet?

    War jede Box gut beströmmt?

    War jede Box mit ner Abschäumung und Ca KH Versorgung ausgestattet.

    Hatte jede Box nen Heizstab ?


    Ja deine Werte sind erhöht, das allein ist aber definitiv nicht der Grund.


    Gruß Andi

  • Hi Andi,

    im Moment läuft eh kein Balling, und die Verbraucher sind sicher nicht aktiv. Warten macht daher keinen Sinn.

    Ich habe die Boxen so gut wie möglich versorgt mit Strömung, Licht Temperatur, aber sicher gab es hier die ersten großen Schäden.


    Noch eine Idee wie ich KH runter bringe?


    Gruß

    Matthias

  • Hallo Matthias,

    wenn du das so machen willst dann kannst du nur noch eine große Menge Wasser wechseln. Das Salz, welches du angehängt hast, hat einen KH 9 und CA 450 mg/l, zweiteres ist schon hoch als Ausgangsbasis und du wirst mit diesen Salz deinen Ca nur geringfügig runter bringen.

    Bei 50% Ww würde sich dein KH dann evtl. bei 11 bis 12 KH bewegen.... die meisten Salze liegen bei 8 bis 10 KH.


    Ich würde dir raten über 1 bis 3 Tage KH und Ca nochmal zu messen um ein fallen ggf. fest zu stellen und Wasserwechsel wenn dann nur primär bzgl. der Schadstoffe durch sterbende Korallen. Aktivkohle rein und Abschäumer volle pulle.


    Gruß Andi

  • Hi,


    bei KH14 sterben die Korallen nicht. Das hat sicher andere Ursachen.

    Wenn Du schon die IKEA-Deckel im Verdacht hast dann wirf diese sofort aus dem Becken raus (sofern nicht schon geschehen).

    Ein großer Wasserwechsel, gerne 90% und mehr, wie von xXANDXx empfohlen schadet sicher auch nicht, um das Zeug zu verdünnen.

    Aktivkohle noch dazu, um Giftstoffe zu binden.


    Die Trübung dürfte von einer Algen- oder Bakterienblüte kommen, das macht dann auch schnell Sauerstoffmangel.

    Drehe den Abschäumer und alle Strömungspumpen hoch und wenn möglich auf die Wasseroberfläche gerichtet, um möglichst viel Sauerstoff ins Becken zu bekommen.

    Eine UV-Anlage kann auch helfen.


    Hast Du den alten Bodengrund auch mit übernommen?


    Durch den Umbau hast Du halt alle Stoffe, die zuvor irgendwo abgelagert und somit aus dem Kreislauf draußen waren, wieder ins Spiel gebracht und jetzt wieder eine neue Einlaufphase mit allem, was dazu gehört.

  • Hi, danke,

    die Deckel habe ich natürlich raus und ein Filter mit Kohle läuft seit Anfang an. Das Wasser ist jetzt wieder fast klar, das waren sicher die abgestorbenen Polypen. Die toten Korallen sind inzwischen natürlich auch alle raus. Nitratwert ist übrigens gut bei ca. 5 mg.

    Ich werde wohl nochmal einen großen Wasserwechsel mit einem anderen Salz mit KH 7 machen.

  • Das ist auch gut möglich.

    Frisch angesetztes Meerwasser ist immer recht aggressiv. Normal ist das aber nach kurzer Zeit verflogen. Zwei Tage sind echt extrem und sprechen nicht gerade für das Salz.


    Warum nutzt Du eigentlich so ein Billig-Salz und nicht etwas gescheites?

    Hol Dir mal einen Eimer Fauna Marin - löst sich verdammt schnell und Du kannst das Wasser eigentlich sofort verwenden. Und die Werte entsprechend auch weitgehend dem natürlichen Meerwasser, kein viel zu hoher KH o.ä.