Beiträge von Troubadix

    Oh sorry Hopperer hab deine letzte frage nicht gelesen.

    Also ich bin 14 -Jähriger Schüler und habe schon seit ca. 6 jahren 2 süsswasser aqs

    Ich hab schon immer von einem meerwasseraquarium geträumt also haben wir dieses vor 1Monat gekauft

    Wissen Deine Eltern, was Du den Tieren mit Deiner Unkenntnis antust?

    Wissen Deine Eltern, das Deine Korallen Nesselgifte besitzen und Dich und Deine Familie vergiften können bei nicht sachgemäßem Umgang?


    Du hast Tiere, die durch das Washingtoner Artenschutzabkommen weltweit geschützt sind. Das sind keine Spielzeuge, das sind Lebewesen!


    Bitte bitte bitte hole Dir statt neuen Tieren als aller erstes professionelle Unterstützung!


    Meerwasseraquaristik ist kein preiswertes und kein einfaches Hobby. Die biologischen Abläufe sind hochkomplex und noch immer nicht völlig erforscht. Man braucht viel Geld und viel Geduld. Wenn zB der Abschäumer kaputt geht kannst Du kein halbes Jahr warten bis Du genug gespart hast sondern musst sofort einige hundert Euro auf den Tisch legen können. Das ist kein Hobby fürs Taschengeld oder Zeitung austragen.

    ausserdem bin ich grade am erstellen eines kleinem quarantäne becken(30l).

    Was muss ich da beachten... welche mittel soll ich kaufen ?... welche deko? Wie viele Fischer....

    Bisher war ich mir nicht sicher, ob Du einfach nur doof bist oder uns trollen willst. Aber nach der Frage bin ich mir nun ziemlich sicher, das Du trollen willst :cursing::thumbdown::uebel:

    Ist das auf dem Foto das Becken?

    Na Prost Mahlzeit... das sieht aus wie einfach lieblos reingeschmissen :(


    Bitte schaue Dir andere Aufbauten zum Vergleich und für Anregungen an und lasse Dich von einem vernünftigen Händler oder erfahrenen Aquarianer in Deiner Umgebung an die Hand nehmen.

    Das Chaos gehört komplett raus und ein schöner luftiger Aufbau gestaltet.

    So wie das auf dem Bild aussieht wirst Du die nächsten Wochen/Monate noch sehr viele Probleme bekommen.

    Kannst Du bitte endlich mal auf halbwegs korrekte Rechtschreibung und Groß-/Kleinschreibung achten?

    Deine Beiträge sind schwer zu lesen und die Lust aufs Antworten dadurch noch viel geringer :(

    hi ich habe ein 250l aquarium und möchte eure meinung zu folgenden Fischer. Also ob ich die halten kann:

    -Orangen rücken zwerkkaiserfisch

    Nein

    Zitat

    - weissstreifen aalgrundel wird nur 30cm lang

    Nur???

    Zitat

    -glasrosenfeilenfisch

    Kommt auf den Besatz an, könnte an die Korallen gehen

    Zitat

    -mandarinfisch

    Nur wenn das Becken gut eingefahren ist und genug Kleinstlebewesen vorhanden sind. Das Becken sollte mind. 1 Jahr alt sein.

    Zitat

    -langschäuziger korallenwächter

    -Wurdemanns garnelen

    Das sollte funktionieren.

    Hallo Joang,


    ich will mal versuchen, Deine etwas wirren Fragen zu entwirren.


    a) Du schreibst von einem Algen-Problem in Deinem Becken.

    Um hier helfen zu können wäre es hilfreich, ein Foto von Deinem Becken zu sehen und zu wissen, welche Technik und welchen Besatz Du hast.

    Welche Krabben hast Du, welche Einsiedlerkrebse? Was ist an Korallen im Becken und wie ist das Becken selbst eingerichtet? Lebendgestein? Totgestein? Riffkeramik? Wie lange steht das Becken schon? Wie sind die aktuellen Wasserwerte (Nitrat, Phosphat, Magnesium, Calcium, Salinität, pH, ...? Welche Beleuchtung, welcher Abschäumer, welche Pumpen?


    b) Gegen die Glasrosen helfen eigentlich nur Fressfeinde. Du kannst einige wenige versuchen mit Glasrosen-Ex o.ä. wegzuspritzen, wenn man das aber nicht richtig macht vermehren sie sich dadurch nur noch mehr. Bei Deiner Beckengröße kommen dafür eigentlich nur Wurdemanni-Garnelen in Frage. Dank dem Lippfisch kannst Du Berghia-Schnecken leider vergessen, da diese gefressen werden würden. Je nach Korallenbesatz käme noch ein Feilenfisch in Frage, für einen Pinzettfisch ist das Becken leider zu klein.


    c) Muränen werden sehr lang und sind sehr gefräßig. Sofern Du nicht planst, Dein Becken in absehbarer Zeit deutlich zu vergrößeren (auf z.B. 1000 Liter) würde ich die Finger davon lassen. Zumal die Gefahr besteht, das Dein restlicher Besatz gefressen wird


    d) für Kugelfische ist, wie von hopperer geschrieben, Dein Becken zu klein. Ein kleines Jungtier geht sicherlich, muss dann aber relativ bald umgesetzt werden.

    Ja, Kugelfische können giftig sein. Das Gift wird meist aber nur beim Tod abgegeben. In einem großen Becken verdünnt sich das Gift besser und mit Aktivkohle kann man auch gegensteuern. In einem so kleinen Becken wird das aber schon sehr eng.


    e) Ein Orangebinden-Pinzetti (Chelmon rostratus) wird wie schon gesagt viel zu groß für Dein Becken. Auch besteht die Gefahr, das dieser an Korallen oder Muscheln zupft. Auch sind diese in der Eingewöhnung ziemlich heikel.


    Grundsätzlich würde ich Dir empfehlen, erst einmal ein oder zwei gute Bücher für Einsteiger zu lesen. Für einzelne Tierarten findest Du im http://www.Meerwasser-Lexikon.de auch Informationen zu den Haltungsbedingungen. Hättest Du dort erst einmal gelesen hätten sich die meisten Deiner Fragen direkt erübrigt gehabt.


    Zum Schluß noch die Bitte, auf halbwegs korrekte Groß-/Kleinschreibung zu achten. Deine Beiträge sind relativ schwer zu lesen und wenn das "Look & Feel" besser ist steigt auch die Lust, ausführlich zu antworten :)


    PS: Wenn Dein Händler Dir für Dein Becken wirklich einen Paletti andrehen will meide bitte diesen Laden und kaufe künftig woanders.

    PPS: Deine Doppelpostings im anderen Thread habe ich gelöscht.


    Gruß

    Andreas

    Hallo Michi,


    Zwergkaiser leben (bis auf wenige Arten, die aber aquaristisch kaum relevant sind) nicht allzu versteckt und zeigen sich eigentlich mehr oder weniger immer. Direkt nach dem Einsetzen sind sie sicherlich erst mal versteckt lebend, aber das gibt sich spätestens am nächsten Tag.


    Dein Fisch wird höchstwahrscheinlich nicht mehr leben - kann es sein, das er aus dem Becken gesprungen ist und nun zwischen Becken und Wand liegt? Oder aber in den Überlaufschacht gesprungen ist?


    Einen zweiten nachzusetzen und auf ein Pärchen zu hoffen ist sehr riskant und wird in den wenigsten Fällen gut gehen. Am Besten bestellst Du bei Deinem Händler direkt ein Pärchen, das gut harmoniert.

    pledge2019.eu/de


    Die Europäische Union plant eine Urheberrechtsreform, die zwingend den Einsatz sog. "Upload-Filter" vorsieht. Besonders problematisch hierbei sind die Artikel 11 und 13 der geplanten neuen Gesetzgebung.


    Plattformen, die Uploads erlauben (wie auch unser Forum) sollen gezwungen werden, sämtliche hochgeladenen Daten vor Veröffentlichung auf Urheberrechtsverstöße zu prüfen und ggf. Lizenzen für diese Inhalte zu erwerben.

    Dies ist nicht nur datenschutzrechtlich sehr zweifelhaft sondern verursacht auch enorme Kosten - Kosten, die gerade für kleine Plattformen wie uns nicht zu stemmen sind.


    Neben dem Hochladen von Bildern jeglicher Art (Profilfotos/Avatare, Fotos Eurer Becken und Korallen etc) betrifft dies auch Videos und Texte.

    Wir müssten also alles, was Ihr schreibt, auf urheberrechtlichen Schutz prüfen und bei den Rechteinhabern ggf. Lizenzen erwerben.

    Ihr zitiert in einem Posting aus einem Zeitungsartikel: Ist das jetzt noch vom Zitatrecht gedeckt und somit frei oder muss der Verlag oder Autor des Textes hierfür eine Vergütung erhalten?


    Nicht nur neue Inhalte sind hiervon betroffen sondern auch alle bisherigen Postings, Fotos, Avatare etc. Gerade für ältere Beiträge ist es schwierig bis unmöglich herauszufinden, ob und wer Rechte daran hält.


    Wir beteiligen uns wie auch populäre Plattformen wie die Wikipedia an den europaweiten Protesten und schalten das Forum deshalb am 21.03.19 temporär ab.


    Bitte ruft Eure Europaabgeordneten an, schreibt Ihnen Briefe und E-Mails. Wir sind keine Bots und wir wollen keine Uploadfilter!



    Erklärvideo vom Bayrischen Rundfunk:

    https://www.youtube.com/embed/Q8W1TZY-XOU

    Hallo Layla,


    willkommen im Forum!

    17 Becken, Respekt. Bei mir sind es nur 7 Stück :)


    Poste doch bitte ein Bild Deines Beckens und beschreibe was Du an Technik hast.

    Technik im Becken oder in einem abgetrennten Abteil oder mit Technikbecken unterhalb?

    Dann kann man besser beurteilen, was sich für Dich eignet.


    Der Fischbesatz richtet sich auch nach den Korallen, die Du pflegen möchtest. Denkst Du da eher an ein Weichkorallenbecken, an SPS oder LPS Korallen?

    Ist natürlich auch eine Geldfrage, Weichkorallen bekommt man schon für kleines Geld während besonders plakativ gefärbte Steinkorallen auch mal einen hohen dreistelligen Betrag kosten können.


    Das Lysmata sich gegenseitig umbringen ist nicht ganz richtig - geh mal tauchen, da findest Du teilweise hunderte auf einem Stein und da wird keine einzige umgebracht. Ist alles eine Frage des Platzes. Auf 125 Liter kannst Du schon ein Paar halten, mehr würde ich aber nicht nehmen.

    Wenn man 100 Stück in ein Becken Deiner Größe setzt ist es ja ganz klar das die drauf gehen.

    Statt der amboinensis kannst Du auch wurdemanni nehmen, die werden nicht so groß und fressen nebenbei auch noch lästige Glasrosen. Und da gehen dann auch mehr als zwei Stück.


    Knallkrebse mit Grundel sind spannend zu beobachten, wirbeln aber auch recht viele Sedimente auf. Je nach Korallen und Technik kann das Ärger geben. Ein Vliesfilter oder Filtersocken im Technikbecken sind da dann schon nützlich.

    Ganz selten zu bekommen aber richtig toll ist ein Vierergespann: Pärchen Krebs mit Pärchen Grundel. Hatte ich in all den Jahren nur einmal ergattern können.


    Die Ocellaris sind mit 125 Litern schon an der unteren Grenze und die Anemonen können doch recht groß werden und vernesseln andere Korallen sehr leicht. Vielleicht doch besser darauf verzichten?


    Leierfische bitte erst einsetzen wenn das Becken recht lange läuft und sich viel Mikrofauna gebildet hat. Bei dem kleinen Becken würde ich die roten mit gelben Flossen (Synchriopus sycorax) empfehlen. Die LSD werden doch recht groß und Du wirst Probleme bekommen diese zu ernähren.


    Die anderen von Dir genannten Tiere sind wohl eher weniger für Dein Becken geeignet. Für Zwergkaiser sollten es schon mindestens 300-500 Liter sein. Demoisellen können recht rabiat werden


    schrommr : Bitte keine Links auf andere Foren. Danke.


    Viele Grüße

    Andreas

    Nachdem die Kieselalgen weg waren kamen ein paar Cyanos. Die sind aber mittlerweile auch wieder weg und durch das undichte große Becken sind noch ein paar Krusten dazu gekommen.


    Auch etwas bewegliches Leben ist eingezogen: Zwei Sexy Shrimp und eine Trimma-Grundel.

    Ach und eine kleine Pelzgroppe, die ich beim Becken ausräumen übersehen habe.

    Entsprechend wird jetzt auch mehr gefüttert: zusätzlich zu einmal wöchentlich Coral Dust mit einer Prise Coral Sprint und einem Tropfen Min S gibt es alle 1-2 Tage eine Prise Futter - mal Goldpods, mal Pellets, was grad gefällt.


    Den kleinen 1-Liter-Eimer für Nachfüllwasser habe ich aus praktischen Gründen durch einen transparenten Kanister ersetzt. So sehe ich auf einen Blick, wie voll der noch ist.

    Ja, ganz unten zwischen Schacht und Seitenwand.

    An einer Stelle wo ich ohne alles leer zu machen nicht ran komme.


    Entsprechend ist das Becken jetzt auch komplett leer. Tiere hat der Nautilus komplett gekauft, Technik wird gereinigt und nach und nach verkauft (aktuell schon Abschäumer mit Zubehör, siehe Marktplatz)


    Und es kommt erst mal kein neues Becken her. Habe ja noch mein kleines 10 Liter Zoa-Becken, von dem werde ich gleich mal ein paar aktuelle Bilder posten.

    Ich hatte mal beim alten Becken für ca. 2-3 Wochen einen Nyos Quantum 160, als Ersatz für meinen defekten Vertex.

    Der war wahnsinnig laut und das Abschäumergebnis war katastrophal.

    Für die Leistung sind die viel zu teuer.

    Von Nyos halte ich gar nichts, das einzig brauchbare Produkt aus deren Haus sind die Goldpods in meinen Augen :)


    Von ATI habe ich leider auch nichts gutes gehört, angefangen von den Lampen, bei denen man nach Lieferung erst mal die Schrauben nachziehen und Spaltmaße korrigieren darf.

    Ist ja nicht so, das Geld auf den Bäumen wächst und man es nur pflücken braucht ;)

    Bei Royal Exclusiv ist auch der Preis sehr exclusiv.


    Aber es geschehen noch Zeichen und Wunder: Heute wurde der reparierte Schäumer geliefert, hab meinen Augen kaum getraut.

    Und auch der Deltec 400i kam zeitgleich.


    Habe jetzt mal beide nebeneinander im Betrieb und werde die nächsten Tage vergleichen.


    Erster Eindruck vom Deltec:

    Sehr klein und winzige Pumpe, dafür relativ hoch. Und: absolut flüsterleise!

    Der eingebaute Notüberlauf ist eine super praktische Sache, das sollten bitte andere Hersteller auch nachmachen. Steigt der Wasserstand zu sehr an läuft nicht der Topf voll (und dann über).

    Anbei mal Bilder zum Schaumbild-Vergleich nach ca. 2-3 Stunden Betrieb.

    Mein Becken ist nun seit zwei Wochen ohne Abschäumer und ich bin mittlerweile vorsichtig ausgedrückt stinksauer :cursing:


    Bei meinem ATB Elegance 150 habe ich eigentlich von Anfang an das Problem gehabt, das er nicht richtig einzustellen war.

    Was heute ein gutes Abschäumergebnis produziert macht morgen quasi keinen Schaum mehr und führt dann von einem zum anderen Augenblick zum grundlosen Überkochen.


    Nachdem ich lange Zeit mit verschiedenen Einstellungen von Pumpe und Steigrohr versucht habe dem Problem Herr zu werden habe ich vor einiger Zeit dann den Hersteller kontaktiert.

    Man bat mich, ein Video des Geräts zu machen und daraufhin folgte die Diagnose, das mit der Pumpe etwas nicht in Ordnung wäre und man mir diese kostenfrei austauschen würde.

    So weit, so gut.

    Hierzu müsste ich das Gerät in die Tschechei schicken. Die Paketlaufzeiten ins Ausland sind ja immer etwas länger und so habe ich mich erst mit diesem Gedanken anfreunden müssen und versucht mögliche Alternativen (Zusendung neuer Pumpe und Selbsteinbau etc) abzuklopfen.


    ATB hat mir im Vorfeld versprochen, die Pumpe noch am selben Tag zu tauschen und den reparierten Abschäumer dann gleich am nächsten Tag zurück zu senden.


    Vor zwei Wochen habe ich dann an einem Sonntag den Schäumer grob gereinigt und eingepackt und am Montag zur Post gebracht.

    Vier Tage später (Donnerstag 28.02) wurde das Paket lt. DHL-Tracking zugestellt und ich ging davon aus, am Freitag, spätestens Montag die Rücksendebestätigung zu erhalten.


    Bei der ersten Nachfrage am 5. März wurde mir der Versand für den nächsten Tag zugesagt (so viel zu "am Tag der Ankunft"), bei der zweiten Nachfrage wurde mir dann am 8. März eine Trackingnummer von DPD genannt.

    Ich habe da nun extra noch das Wochenende abgewartet (auf die Paketdienste ist ja auch selten Verlass) aber nach wie vor meldet das DPD-Tracking, das die Sendung noch gar nicht an DPD übergeben wurde.


    Kurz um: Mein Becken ist seit zwei Wochen ohne Abschäumer, den Korallen sieht man das mittlerweile deutlich an und ich bin ziemlich angefressen.

    Habe dieser Schrottfirma nun mit Anwalt gedroht und mir einen Deltec-Abschäumer bestellt. Die Kosten hierfür werden der Fa. Aquarium Technik Burian ggf. in Rechnung gestellt.


    Von ATB kommt mir jedenfalls kein Gerät mehr ins Haus und weiter empfehlen kann und möchte ich die Firma angesichts dieser Serviceleistung auch nicht.

    Musste jetzt erst mal googeln, was das ist. Scheinbar eine Art "Wasseraufbereiter" für Süß- und Salzwasser.


    Warum verwendest Du das bzw. was erhoffst Du Dir davon?


    Im Süßwasser kann ich das ja noch nachvollziehen, aber da wir im Salzwasser ohnehin mit UOA arbeiten und somit keine Schadstoffe ins Becken kommen bzw. auch mit Aktivkohle rausgeholt werden sehe ich den Nutzen nicht.


    Wie werden die von dem Mittelchen gebundenen Schadstoffe denn dann aus dem Wasser gebracht? Abschäumer?

    Im Süßwasser lagert sich das ja dann irgendwo im Filter und Bodengrund an und kommt irgendwann wieder hoch.

    Es wird :)

    Die Kieselalgen, die zwischenzeitlich ganz massiv alles überzogen haben, sind nun ganz stark auf dem Rückzug und den Krusten gehts auch gut.


    Auch ist die kleine Jebao DC Pumpe vor einer Woche angekommen. Diese war am Anfang leider unerträglich laut, nach einer Woche im Technikbecken vom großen ist sie jetzt aber nahezu auf gleichem Lautstärkeniveau wie die kleine Springbrunnenpumpe - bei zigfacher Leistung.


    Die Bilder sind mit kombiniertem Gelb- und Orangefilter geschossen, sonst wäre es zu blau für die Linse.


    Der kleine 1-Liter-Eimer rechts neben dem Becken dient übrigens als Nachfüll-Behälter, ist aber noch nicht in Betrieb. Muss mir erst noch eine Halterung für den Sensor basteln.