ein Kalkreaktor nicht von der Stange

  • Hi,
    Kalkreaktor gefällig?
    Warum wollt ihr dafür viel Geld ausgeben?
    Was ist ein Kalkreaktor eigentlich?
    Ich versuche das hier mal aufzudröseln....


    Der Kalkreaktor ist nichts weiter als ein Kunststoffrohr, in dem geschredderter Riffkalk gelagert wird und das ständig durchströmt wird (kleine Pumpe, die oben saugt und unten bläst).
    Ja, das allein genügt nicht, warum sollte der Riffkalk sich im AQ-Wasser lösen, denn er tut es tatsächlich auch nicht. Jedenfalls nicht signifikant bei pH-Werten von >> 7 und das ist ja bei uns die Regel.
    Aus diesem Grunde wird CO2 in dieses Kreislauf-System gegeben (in die Saugseite der Kreislaufpumpe des Reaktors, nicht ins AQ) und über eine Schlauchpumpe so viel Wasser in den Reaktor gefördert, wie nötig. Was "über" ist , läuft einfach zurück ins AQ. Das enthält dann den gelösten Kalk, weil bei dem durch das CO2 reduzierten pH-Wert (etwa 6,5) der Kalk gelöst wird. Die Geringe Menge, die über die über die Schlauchpumpe gefördert wird bringt das pH-System im AQ nicht durcheinander.
    So funktioniert ein Kalkreaktor ohne Probleme, wie ich in meiner folgenden Bauanleitung noch zeigen werde.
    Hier erst mal Schluss für heute. Weiteres dazu folgt.
    Gruß
    Martin

  • Bin gespannt, habe auch schon einen gebaut, hat aus leistungsmangel der Pumpe aber nicht richtig funktioniert.
    Gruß Frank

  • Was seit Ihr bloß alle für technische Meister?


    Echt toll was Ihr da alles baut.


    Was machst Du eigtl. beruflich Frank?


    Ich würde so gerne wieder mit ein paar Leutschen am Tisch quaken......versuch mal in den nächsten Tagen zu erfragen ob wir da in dem Lokal in Pfaffenhofen evtl. wieder ein Treffen organisieren könnten.


    Muß ja fürs Erste nicht großartiges Programm sein oder?....hauptsche man trifft sich wieder.....vielleicht sind ja auch wieder ein paar schöne Mädels wie die Kati dabei :-)

  • Bin gespannt, habe auch schon einen gebaut, hat aus leistungsmangel der Pumpe aber nicht richtig funktioniert.
    Gruß Frank


    Hallo Frank,
    sehr sauber aufgebaut. Ich habe es aber einfacher vor und so, dass auch normale Leute Leute eine Chance haben.
    Dein Teil ist erstklassig gefertigt und die zu kleine Pumpe kann man ja austauschen.
    Gruß
    Martin

  • Hi Martin, danke und ich bin gespannt auf Deinen Eigenbau.



    @ Jürgen, ich bin Diagnosetechniker für Audi, stamme aus einer Motorsportfamilie , bin seit meiner Kindheit am Schrauben, Entwickeln, Konstruieren und Verwirklichen. Ich hatte mit 18 Jahren schon ein Patent auf eine Motorradscheibenbremse.
    Gruß Frank : https://www.facebook.com/frank…34.100006722374888&type=3

    http://fm-photography.de/



    Raus gehen ist wie Fenster aufmachen, nur viel krasser







    Sechseckbecken-L-Form , Technikbecken , 750 Liter Meerwasser T5/TM-LED Beleuchtung, Abschäumer, Kalkreaktor , Dualfilter
    nur Lebendgestein , überwiegend Steinkorallen
    Technik von : ATI , H & S , FRAKON/ Musiol-Eigenbau , Tunze , Aqua Medic


    Rettet den Wald , eßt mehr Biber !

  • Zitat


    Ich würde so gerne wieder mit ein paar Leutschen am Tisch quaken......versuch mal in den nächsten Tagen zu erfragen ob wir da in dem Lokal in Pfaffenhofen evtl. wieder ein Treffen organisieren könnten.


    Muß ja fürs Erste nicht großartiges Programm sein oder?....hauptsche man trifft sich wieder.....vielleicht sind ja auch wieder ein paar schöne Mädels wie die Kati dabei :-)


    Hi, dann mach mal hinne Jürgen, Zeit wird's. Sonst hätte ich im Oktober was gemacht, aber Pfäfftown ist auch nicht schlecht. Ich kann zwar optisch nicht mit Kati mithalten, aber würde mich trotzdem freuen, dabei sein zu dürfen ;-).
    VG Janka

  • Hi Martin, danke und ich bin gespannt auf Deinen Eigenbau.



    @ Jürgen, ich bin Diagnosetechniker für Audi, stamme aus einer Motorsportfamilie , bin seit meiner Kindheit am Schrauben, Entwickeln, Konstruieren und Verwirklichen. Ich hatte mit 18 Jahren schon ein Patent auf eine Motorradscheibenbremse.
    Gruß Frank : https://www.facebook.com/frank…34.100006722374888&type=3


    Hallo Frank,
    ich kaufe im Moment noch so ein, dass ich den Zusammenbau dokumentieren kann. Der entscheidende Parameter ist die Abwesenheit von speziellen Werkzeugen, wie Du und ich sie haben. Nicht jeder hat eine Standbohrmaschine und (oder) eine Fräse und die Werkzeuge dazu.
    Meine Beschreibung wird auf ein Gewinde-Schneidset von OBI und eine Stichsäge als essentielle Bestandteile zurückgreifen. Alles Andere wäre für die Meisten unter uns zu viel des Guten.
    Materialien sind bestellt oder schon angekommen. Aber es dauert noch ein wenig.....
    Gruß
    Martin