Beiträge von Sepp

    Nicht falsch verstehen, ich meinte als schnellschuß jetzt sofort.....
    Beobachten was macht der Wert heute, was macht er in einer Woche und in zwei Wochen.... Dann kannst Du Dir immernoch ein anderes Salz besorgen oder wenn der Wert sowieso unter normal gefallen ist bei Deinem Normalen Salz bleiben. Die anderen Sachen natürlich auch im Auge behalten! Wir sprechen hier im Moment ja nur von einem einzelenen Wert, der bei mir z.B. auch immer viel zu niedrig ist, trotz Kalki und ich merke auch nichts Schlechtes daran.

    Jein! Wasserwechsel mit Salz Niedrigen KH Werts senkst Du sicherlich irgendwann den Wert! Richtig!
    Kein Wasserwechsel wird früher oder später der KH auch sinken! Ebenfalls richtig!
    10l bei Deinem Becken mit 576l sind knapp 2% am Tag sprich 14% Wöchentlich, das kannst Du so machen, wenn alles stabil ist und funktioniert! Wäre mir aber zuviel Arbeit und bei so kleinen Mengen ist der Fehler immer sehr hoch beim Mischen lieber jetzt 2 Wöchentlich 40 bis 50L wechseln, das reicht erstmal und bringt Ruhe in dein System.
    Also kein Salz extra kaufen und keine Mittelchen um jetzt schnell Werte zu heben oder zu senken! (Ausser Phosphatadsorber, Bakterien und Kohle) Warten und beobachten!

    Man muß schon sagen, das Zeug ist so billig teilweise, wenn es auch nur ein Jahr hält und man es danach durch was neues ersetzt hat man mehr freude! Wenn das teure Zeug einmal im Jahr kaputtgeht und Du dann mit Garantie/Kulanz Reperatur etc. Probleme hast, kostet das mehr Nerven und verdirbt einem schneller die Freude! Beispiel eine meiner Förderpumpen, einmal im Jahr kaputt! Wurde zwar bis jetzt immer repariert, es treten aber immer wieder die selben Fehler auf! Beim Chinazeug rechne ich schon vor dem Kauf damit also hab ich keinen Stress! Kauf mir evtl schon 2 :chinese:


    Bei Dingen die mit dem Wasser in Berührung kommen hätte ich immer Bedenken wegen Giften und Schwermetallen, beim Spielzeug liest man es ja immer wieder :crazy:
    Also dann einfach die Kohlefilterung steigern! :thumbup:


    Ausser der Ausbeutung von Menschen und Umwelt denk ich mir immernoch, man sollte die Ideen aus dem eigenen Land fördern und auch die Firmen/Arbeitsplätze als billige Kopien!


    Das wären hier zumindest meine Ansätze für einen Kaufentscheid, wobei konkret hate ich mit den Tunzeprodukten noch nie Probleme, auch den guten service den Tunze bietet bezahlst Du hier natürlich mit!

    Check mal Phosphat! Ich hatte das bei meiner Euphyllia, die Polypen leben zwar weiter letzten Endes aber nicht lang! Ich dachte auch erst die vermehrt sich!!!
    aber sind meines Wissens nach Bo(h)ralgen??? heißen die so? Soch mal bisschen im Netz, ob es da einen Trick gibt!? Aber ich glaube wenn die sich ganz löst is sie irgendwann hinüber! :thumbdown:

    Meine Vorredner haben ja schon fast alles gesagt....


    Also Mg, Ca, kH im grünen Bereich halten Phosphatadsorber rein, Kohle rein, evtl. Zeolith gegen Nitrit (hat bei meinen Umzügen auch geholfen) und ich meine nicht, Du sollst mit Zeovit oder irgend so einem Zeug anfangen!!!!
    Bodengrund raus schadet nicht und dann einfach neuen rein, kein Livesand oder so.....
    Bakterien dosiren macht auch sin, Zeo Bak oder Start z.B. oder eines anderen Herstellers.
    Wasserwechsel regelmäßig und dann einfach mal 3-4 Wochen RUHE kein Umbau keine neuen Steine kein Sand und auf garkeinen Fall Tiere!!!!
    Plankton auch nichtmehr, das belastet zusätzlich, nur noch die Fische vorsichtig füttern, lieber weniger, damit kein Futter übrig bleibt und jetzt evtl. die nächste Woche nur jeden 2. Tag.


    Wenn Du noch was veränderst, dann jetzt und danach Flossen aus dem Becken und mit weiteren Änderungen warten bis alles wieder stabil ist!!!!!


    Du kannst ja auch nix dafür, hast ja alles was jetzt überlebt gerettet! (komischer Satz.... Da fällt mir die Werbung ein: "hast Du kein I-Phone.... dann hast Du kein I-Phone!" macht sinn oder?? :crazy: )

    Wenn das Wasser über Aktivkohle gelaufen ist stellt es kein Problem mehr da! KS hat das ja schon gesagt.
    Zumal teilweise in geringen Mengen öfter Chlor zugegeben wird ohne dass es in der Zeitung verkündet wird.... :ill:
    Ohne Osmose würd ich mir sowieso mehr über die ganzen anderen Sachen Gedanken machen die Du damit in dein Becken bringst, nur weil der Grenzwert für Menschen reicht, heisst es noch lang nicht dass Du nicht im Aquarium Auswirkungen bemerkst bzw. sich Stoffe anreichern!
    Alles andere ist etwas unsicher und dest. Wasser ist viel zu teuer, wenn ich bedenke dass ich an den heissen tagen gute 5-7 Liter nachfülle....

    Ausserdem reagiert da jeder anders drauf! Bei mir war mal die Lippe taub weil ich die Krusten absaugen wollte, andere liegen desswegen ne Nacht im Krankenhaus!
    Naja wenn Du nicht glauben willst, dass die Schnecken rausgesmissenes Geld sind und natürlich auch an die schonen Krusten gehn... Dann bitte.... ich würde mir das nächste Mal für das Geld lieber n Ableger holen..... :rolleyes:

    Schnecken haben bei mir nichts gebracht, die sind nur 5mm groß und haben glaube ich a 6Euro gekostet, die fressen die Krusten auch nicht, sondern saugen sie nur aus wenn die Schnecke fertig ist regeneriert sich die Kruste wieder!


    Calciumhydroxid bringt den besten Erfolg! Immer nur 5-10 Polypen machen, dann passiert auch nix! Schön unten reinstechen mit der Kanüle und das Ding mit dem Brei füllen, von oben bisschen Brei noch drauf, dass sie schön bedeckt sind..... Kannst so alle 2 Tage machen, Kohlefilterung schadet auch nicht, oder Ozon.

    Ich hab ja auch nie daran gezweifelt, dass das Wechseln sinnlos ist, oder übertrieben etc.
    Lediglich das wie! Klar, wer es sich leisten kann und nicht so faul ist wie ich kann sicherlich auch alle 6 Monate wechseln! Aber es geht auch noch mit 2 Jahre alten Röhren!

    Ich habe sech der Röhren bei mir über dem Becken! Gemischt ausser die Rosane/Rote ich persönlich mag die Farbe nicht.
    Die Röhren sind alle 80W und ich muß sagen alles Positiv! Ich überlege sogar mein HQI gegen nochmal sech der Röhren zu ersetzen!
    Preis/Leistungsverhältniss ist super!
    Zu den wilden Tauschaktionen einiger...... :crazy:
    Ich denk das ist alles übertrieben! Hab teilweise nach zwei! Jahren alle Leuchtmittel komplett getauscht und..... ???? Richtig! Nix passiert, ausser dass alles wieder schneller und besser wächst und die Farben schöner wurden!
    Jetzt mit den neuen Lampen hab ich schlagartig meine Beleuchtung verdoppelt und keine einzige Koralle hat es gestört! :rolleyes:
    Wer dran glaubt bitte.... Ich halte eh manches für übertrieben! 8)

    Also ich kann die Aussage vom Peter auch nicht unkommentiert lassen!
    Ich habe einen Bubblemaster 250 und erstens waren die original Pumpen nicht in der lage nach Stromausfall (oder Steckerziehen) von alleine wieder anzulaufen, zweitens laut und dritens waren die Kabel an der Stelle wo sie mit dem Motor vergossen waren kaputt!
    Ich habe mir nun zwei Tunze Pumpen gekauft, seitdem ist es ruhig! Nachdem der Auslass auch einen sehr großen Regelbereich hat und auch bei den original Pumpen nicht vollständig ausgereizt war kann ich hier auch kein Problem feststellen.
    Schäumen tut er nach wie vor gleich!
    Zu Eheim: Ich habe an meinem Kalkreaktor eine Eheimpumpe, d.h. mittlerweile schon die 5. weil sie entweder komplett kaputt sind oder laut wie hulle!

    Bisschenwas sollte eigentlich fast jeder Händler haben!? Einfach anrufen und fragen!
    Bei Richter&Frenzel und bestimmt auch bei anderen Sanitärgroßhändlern im Abhollager gibts auch was.... allerdings ziemlich teuer!
    Am billigsten bestellst Du einfach im Internet!
    Und das Ding was Du suchst heißt Schlauchtülle! :thumbup:

    Hatte mal eine! Nie was bemerkt, aber sie hatte gute 6cm, also hab ich sie sicherheitshalber ins TB verbannt, bzw. Zu der Zeit hatte ich noch ein Refugium, irgendwann war sie leider verschwunden....
    Sie war beim LS dabei.
    Kann schon sein, dass sie Korallen frisst, sonst wär sie wohl nicht aus dem Refugium verschwunden!? Ich denk also, sie ist verhungert!