Beiträge von oliver.neubert

    Zitat

    Christian Seulen schrieb am 22.01.2007 17:49
    Hi Oliver,
    bei meiner laufen die marea streams nicht an. Andere Pumpen ohne Probleme. Was meinst du mit vollständig entladen?


    Gruß
    Christian


    Vollständig entladen war vielleicht etwas falsch formuliert.
    Also zumindest sollte die Kapazität der Akkus hin und wieder komplett ausgeschöpft werden. Sonst bekommt man irgendwann nur noch einen Bruchteil der Kapazität aus den Akkus. Siehe "Memory-Effekt" bei Handy Akkus.
    Welche USV verwendest Du? Würde mich doch sehr interessieren. Möchte längerfristig meine Strömungspumpen (Marea Stream und Tunze Nanostream) über eine USV laufen lassen.


    Oliver

    Ich bin mal so frei und klink mich da mal ein.


    2 Probleme gibt es bei den USVs, die für den Betrieb am "Haus-PC" gedacht sind:
    1.) Werden die Zellen nicht regelmässig vollständig entladen, leidet die Kapazität der Akkus enorm
    2.) Die USVs liefern eine "Pseudo-Sinusspannung", die mehr eine Rechteckspannung ist.
    Ein PC-Netzteil kommt mit einer "sinusähnlichen" Spannung zurecht - Eine Pumpe sehr wahrscheinlich nicht und wird erst gar nicht loslaufen.


    Manche Hersteller informieren über die Güte des Ausgangssignals, gute USVs für größere Anlagen "warten" sich selbst.


    Schöne Grüße!
    Oliver

    Hallo nochmal!


    Wie bereits im ersten Thread erwähnt, bin ich noch immer bei der Beckenplanung.
    Jetzt ist der Unterschrank dran. Das Gestell soll aus V4A - Profilen mit 20 * 20 mm geschweisst werden. (Bruder und Kumpel mit Schweisserfahrung nebst KFZ-Werkstatt mit Schweissgeräte(n) vorhanden).
    Da ich am Wochenende vielleicht schon das Material bestellen möchte, sollte ich dazu die genaue Höhe des Schrankes wissen.
    Mein altes Becken stand auf einem Standard-Eheim-Süsswasser-Schrank, der mir immer etwas zu niedrig war.


    Also das Becken wird nun wohl 65*65 und 60 hoch, wobei der Wasserstand 55cm beträgt. Möchte auch aus dem Stand ein wenig was vom Becken sehen.


    Dachte ich mach das Gestell 70cm hoch, drunter und drüber kommt noch ne Platte mti 1-2 cm.
    Damit wär die Konstruktion max 75 cm hoch.
    Die Mitte des Beckens läge da, vom Boden aus, auf etwas mehr als nem Meter...
    Der obere Beckenrand vom Boden aus maximal 1,40m...


    Passt das so, oder lieg ich irgendwo daneben?


    Danke schonmal i Voraus für Eure Erfahrungen...


    Oli

    Hallo!


    Erstmal Danke für die vielen Antworten und Anregungen!


    Also im Moment plan ich einfach mal einen Würfel 65 auf 65. Die Höhe sollte aber 60cm nicht überschreiten. Das Teil soll an einer Wand stehen. 2 Seiten völlig frei einsehbar, nur die rechte Seite ist (teilweise) verdeckt.
    Daher hab ich erstmal den Ablauf hinten rechts hingepackt. Dimensionen sind momentan 15 * 20 cm.
    Für die Verrohrung hab ich mal ein 40er für Rückförder, ein 50 für Ablauf und ein "Not-Ablauf" mit 40 eingeplant.
    Hoffe das passt so.
    Sofern das klappt, häng ich mal die Bilder an.
    Unter dem "Becken" grau dargestellt sind die Vierkant-Streben, aus denen das Untergestell werden soll... Sollte ich vielleicht nicht vergessen... [132]


    Einmal schräg von vorne.
    65er_schraeg_ablauf_rechts.jpg
    So sieht man das Becken dann mal, wenn man mal zur Tür reinkommt.


    Einmal schematisch von oben:
    65er_top_ablauf_rechts.jpg
    Sieht schon alles recht eng aus. Ich fürchte viel kleiner darf der Schacht nicht mehr werden...


    Achja, ich verwende AutoCAD. Allerdings beherrsche ich das Tool, wie man sicherlich sieht, keinesfalls... [130]


    Schönen Abend noch!
    Oli

    Hallo!


    Plane ja zur Zeit mein neues Becken (*freu*).
    Möchte heute abend mal ein paar Dimensionen im CAD durchprobieren.
    Damit das gleich Hand und Fuss bekommt soll der Ablaufschacht mit ins Modell rein.
    Das Becken wird jetzt höchstwahrscheinlich ein Würfel (Breite irgendwas zwischen 60 und 80cm).


    Welche Dimensionen sind denn für den Schacht üblich? Wo platziere ich den Schacht am Besten? In der Ecke hinten oder hinten mittig?


    Danke schonmal für Eure Empfehlungen!
    Oli

    Oha, ganz schön was los hier... [132]
    Eintrag in der Karte ist schon erledigt...
    "Nemo" kenn ich schon ne ganze Weile... Bei dem sass ich auch vor einigen Tagen ein paar Stunden wegen meinen ( noch sehr unkonkreten) Plänen für nen Neuanfang.. [132]

    Hallo Allerseits!


    Nachdem ich schon einige Zeit stiller Mitleser bin, wollte ich die Gelegenheit nutzen, mich hier kurz vorzustellen.


    Mein Benutzername korrespondiert mit meinem Namen im wirklichen Leben. Ich wohne in Markdorf. Das liegt ganz grob zwischen Friedrichshafen und Meersburg.
    Ich arbeite im IT-Bereich in Friedrichshafen.


    Aquarientechnisch bin ich durch mehrere Jahre Süsswasser und 2 Jahre Meerwasser "vorbelastet".
    Mein letztes Becken war ein 200L Meerwasser-becken, dass leider "verunfallt" ist und unter "traurigem Totalschaden" zu verbuchen ist.
    Nach dem Ausräumen dieses Beckens hatte ich mir eigentlich vorgenommen, nicht mehr mit der Meerwasseraquaristik anzufangen.
    Das ist ein halbes Jahr her - Jetzt plane ich doch wieder mein nächstes Becken.
    Bin mir noch nicht sicher, was es denn mal wird. Irgendwas zwischen 100*60*60 oder 60er Würfel, dachte ich mir bisher...


    Bei der Planung, bzw. spätestens beim Aufbau und im Betrieb kommen sicherlich Fragen auf, mit denen ich hier möglicherweise Rat suchen werde... [132]


    Soweit solls das mal gewesen sein,
    schöne Grüße vom Bodensee!
    Oliver