Beiträge von AndreasD

    Komme erst Samstag wieder heim, noch geb ich da nicht auf ..

    Mein Schatz gibt täglich das Plankton und wird verstärkt füttern - das ist ggfs vernachlässigt worden im großen Becken. Da ist ja noch nicht der gleiche eingefahrene Wasserhaushalt wie im kleinen Becken.

    Heute ist der Phytoplankton Mix gekommen, den ich auch auf Grund vom Thread Hilfe beim Neustart bestellt habe.


    Will das mal probieren und hab 2 Liter bestellt und die ersten 250ml ins Becken gegeben.


    Außerdem etwas Staubfutter.


    Abwarten.

    Achja:

    letzten Donnerstag hatten wir Stromausfall.


    Nicht lange, nur ne Stunde oder so...


    Aber meine USV hat alles erledigt: RFP, Strömung und Abschäumer sind weitergelaufen als ob nix gewesen wäre... gute investierte 119 €uro.

    kann ich nur empfehlen. Ist ne APC Back-UPS BX - BX1400U-GR.

    Hi,


    Ich hab mir nochmal den ganzen Thread durchgelesen:

    Folgendes fällt mir auf:


    Filter:

    Dein „Dreckwasser“ läuft direkt ins Technikbecken in den Abschäumerbereich

    Du hast Keine Vorfilterung auf kleine oder große Partikel

    Der Sun ?ist glaub ich kein echter Filter sondern doch eigentlich ein Reaktor oder?


    -> ggfs mal über nen Vliesfilter am Zulauf Technikbecken nachdenken ..

    Dein Technikbecken sieht nach 3 Monaten total versifft aus.


    Der Nyos 120 geht BIS 500 Liter - unterdimensioniert da Du ein Netto 500 Liter Becken hast und Ohne Vorfilterung an den Abschäumer gehst

    -> ggfs eher großen Abschäumer mit 2/3 Kraft laufen lassen

    Du hast Livesand PLUS Triton

    Cyanos haben also mehr als genug Nährstoffe..


    Ist der Livesand bei der Dosierung von Triton bedacht?

    Ich hatte weder in meinem 60 Liter noch in meinem jetzigen 500er Cyanos - da kann ich also nicht wirklich mitreden, finde aber den Phytoplankton Ansatz von der Theorie her gut


    Strömung: eine!! auf 500? Ich hab jetzt zwei (Tunze plus RedSea25) und setz am Montag die dritte ein ... dann 3 elektronisch geregelte pulsierende bei gleicher Beckengrösse.

    Finde ich einen beachtlichen Unterschied ..


    Keine läuft auf 100% aber es ist diffizil sowohl tote Strömungsecken zu vermeiden als gleichzeitig nix wegzupusten...


    Darf ich fragen warum Du soviel riesengroße Korallen eingesetzt hast?

    Wohin sollen die denn jetzt noch wachsen?



    Und wie war Deine. Beleuchtung eingestellt?

    Hattest Du am Anfang ein Eingewöhnprogramn am Laufen oder knallte das Licht mit 100%?

    Ich weiß ja nicht woher die Korallen stammen aber wenn die keine gleiche Energiedichte neuer Lampen gewöhnt sind, kann das schon schocken ...

    Hallo Deniz,


    Ja wunderschöne Korallen 😁👍 Danke!


    Sand kommt noch rein

    Mir ist wichtig das das Becken erst ne Weile steht bevor ich den Sand reinmache.


    Erstens damit ich keine Depots aufbaue von Stoffen die Anfangs schlecht rausgefiltert werden und zweitens weil ich die Strömung fix haben möchte


    Dann kommt der Sand damit da auch etwas durchgrundeln kann später 😉

    Huch, das ist ein Haufen besatz auf einmal (zum teil auch richtig große (ausgewachsene ;)) Korallen und Fische dazu.... exisitert auch eine Analyse jetzt aktuell zum Problemzeitpunkt?



    Und Dein Technikbecken hat nen Haufen Beläge, Algen etc.. wie gut laufen denn die Filter gefühlt?

    mich würde die Standzeit des Beckens und die Hochfahrphase interessieren.


    Insbesondere da schon ein voller Besatz inklusive fische da ist ist der Zeitstrahl wichtig;

    was wurde wann aufgebaut, Einpharphase, seit wann Probleme in welcher Art aufgetaucht sind...

    naja

    ein paar Daten über verbaute Technik und Konzept wären schon wichtig,

    auch damit andere ggfs Fehler nicht machen oder Risiken kennenlernen


    welches Licht, welche Filter, welches Spurenelementesystem, welcher Zeitplan


    das lässt sich ja neutral runterschreiben...

    Ich hab mal von Söll mir ein einzelnes Döschen 17862 Organix Coral Food geholt.

    Das ist ein Pulver, das misch ich mit AQ Wasser etwas an, ab in die Futterpipette und dann in die Nähe der Mundscheiben.


    Die Korallen haben sich noch nicht beschwert und wachsen sehr gut und meine Garnelen und Einsiedler gehen total ab.


    Ich bin ja mit meinem 60 Liter Becken total zufrieden und glaube nicht, das es der postiven Entwicklung geschadet hat.




    Da noch keine Fische da sind (im großen MeerwasserAQ) ist meine Erfahrung dementsprechend dahingehend gering.

    Hall zusammen, jetzt mal ein bisschen ausführlicher...

    das Becken fährt seit 2,5 Wochen hoch und hat gute Werte und nun auch die ersten Bewohner.


    Verschiedene Schnecken, Einsiedler, ein paar Weissbandputzer und mehrere Kükenthali. Die verstecken sich allerdings derzeit konsequent.


    Technik läuft sehr gut, das Gesamtsystem ist trotz fehlender Verkleidung angenehm leise.

    Der Deltec 1000i hat sich bewährt, die Überlauffunktion funktioniert einwandfrei.



    An Korallen sind ein paar Montipora aus meinem 60er, derzeit zwei Euphyllia, mehrere Scheibenanemonen, Ricordea und seit gestern auch eine Wunderkoralle Catalaphyllia an Bord.