Beiträge von elkmen

    Servus zusammen,


    ich habe eine automatische Wassernachfüllung, realisiert über einen Schwimmschalter und Magnetventil. Derzeit entnehme ich
    das Wasser direkt vom Hahn. Ich möchte die IEM 285 zwischenschalten.
    Bei mir werden ca. 2,5l/Tag nachgefüllt.
    Frage: Sind die kurzen Wassernachfüllintervalle für die OsmoseAnlage OK (Filter), oder muss ich davor ein kleines Becken (ca. 40l) packen und dieses
    an die O-Anlage mit Schwimmschalter schalten?
    Das heisst:
    - Das 40l Becken wird mit Osmosewasser komplett gefüllt.
    - Ein 2. Kreis füllt das Aqua nach


    Danke Euch für Eure Antworten und Anregungen.


    Gruß


    Rayk

    Moin zusammen,


    Mein Aqua steht im Wohnzimmer und direkt im Keller darunter die komplette Technik.
    Rohrweg, einfach, ca. 1,70m. Die Drosselung habe ich oben im WZ unter dem Becken
    im Steigrohr und im Rücklauf angebracht. Leider bekomme ich die Luft aus dem Rücklauf nicht heraus.
    Dadurch habe ich starke Geräusche ;( im Rohr und verwirbeltes Wasser mit viel O2 in meiner 1. Kammer im Technikbecken.


    Gibt es eine Möglichkeit eine Entlüftung zu setzten? Wenn ja wo am besten.


    Herzlichen Dank


    Gruß
    Rayk

    Hi Katy,
    Bevor ich mein LS reingetan hatte, hab ich ersten mal kraeftig (sehr kraeftig) mit einer groben Buerste geschrubbt, gespuelt und dann 2Tage liegen lassen. Die kleinen Ungebetenen Geister Sind dann ganz alleine rausgekommen. Ich hoffe, ich trete jetzt keinen Sturm der Entruestung Los ;( .
    Hatte keine Untermieter und den Fischen gings gut :thumbsup:


    Gruss
    Rayk

    Servus zusammen,


    herzlichen Dank für die schnelle Hilfe und die netten Info's.
    udo: Punktlandung: Automobilfirma 8)
    Die Interzoo werde ich angehen (17.-20.Mai). Die Idee mit dem eingefahrenen Wasser ist gut. In CN waren die Beschaffungswege schön kurz, die Phillis nicht weit :thumbup: .


    Wie gesagt ich werde ab Mitte Februar meine alte Technik auspacken und durchfahren und ggf. ersetzen, bzw. ergänzen. Bis dahin will ich
    meine Pläne bzgl. neues Technikbecken, Verrohrung, etc. im groben fertig haben. Die Ideen setze ich gerne hier ein und freue mich über Euer Feedback.


    Mickles: Wege,... kein Thema in China ging nix unter 1000km...
    Auf Euer Angebot komme ich gerne zurück und würde mich beu Euch einfach melden.


    Nochmals herzlichen Dank für den tollen Empfang.


    Gruß
    Rayk

    Servus zusammen (Nihao icon_wink.gif )


    Wir waren 3 Jahre in China und sind nun wieder in good old germany gelandet.
    In China hatten wir mit der Meeresakquaristik angefangen und was soll ich sagen, der Virus hat uns gepackt und nun möchten wir wieder loslegen. :thumbsup:
    Wir haben ein 110x60x50cm + TB.


    Die Herausforderung: Die komplette Technik kommt in den Keller und genau darüber im Wohnzimmer das Becken. Hatte früher alles in einem Schrank direkt unter dem Becken.
    Das Projekt werde ich im März starten, da wir uns noch in der Resozialisierungsphase befinden :D


    Ich bin über Tipps von guten Shops in um USH/Muc sehr dankbar.


    Vielen Dank & Grüße


    Rayk