Beiträge von GreatBarrier

    Hi Steve,


    das mit dem Zwischenboden kannst Du ja trotzdem machen zur Aufbewahrung.


    Unten noch ein "Rahmen" anstatt der Füße gibt dem Gestell extra Stabilität und das ganze Gewicht wird nicht nur über 4 Punkte auf den Boden übertragen.


    Das kann ja im Vergleich auch nicht die Welt kosten.


    Ich habe z.B fast haargenau das gleiche Untergestell wie der Christian für mein Eckbecken, außer das es nicht weiß gestrichen ist.
    ( Aber unabhängig voneinander....kenn den Christian nicht persönlich )


    Will Dir aber da auch wirklich nichts einreden!


    Viele Grüße und viel Spaß beim werckeln!


    Markus

    Hallo,


    ich habe in meinem alten Becken auch Plexiglas-Platten verwendet.


    Nach der Zeit schob sich der feine Sand unter die Platten was fürchterlich aussah, da die Platten an der vorderen Kante sichtbar wurden [129]


    Ich verwende jetzt beim neuen Becken Lichtrasterplatten.


    Sollte ich es noch einmal mit Plexi-Glas-Platten machen dann würde ich sie so zuschneiden dass diese wirklich nur direkt unter den Steinen liegen.


    Viele Grüße


    Markus

    Hi Steve,


    wenn Du schon ein neues Gestell fertigen lässt (was sicher die richtige Entscheidung war) lass es doch von der Bodenauflage her so bauen z.B wie Christian seins ist.


    Dann hast Du auch nicht das ganze Gewicht auf 4 Füße verteilt.


    Viel Spaß noch bei der Planung/Umsetzung


    Markus

    Hallo zusammen,


    ich bin neu hier und möchte mich nun auch "aktiv" am Forum beteiligen. [128]


    Ich persönlich lege großen Wert auf einen STABILEN Unterschrank.


    Was man unbedingt bedenken sollte ist, dass im Falle eines Schadens die Versicherung sicherlich genau diese Dinge als Angriffspunkt nimmt um keine Zahlung leisten zu müssen. ( Dann auch verständlich )


    Außerdem steht es in keiner Relation wegen 10 oder 20 Euro an einer geeigneten Platte zu sparen, bei dem was unsere Becken kosten.


    Viele Grüße und einen schönen Abend


    Markus

    Hi Rudi!


    Besten Dank nochmal!


    Ich möchte auf jeden Fall einen neuen wegen der Garantie (Pumpe).


    Was ich nur noch überlege ist, ob es nicht doch ein Supermarines werden soll.
    Nicht wegen der Größe, sondern weil diese "Doppel-Konus-Bauweise" so hervorgehoben wird und ich mir auch vorstellen kann das es vom Prinzip her super ist.


    Ich glaube, ich werde morgen mal bei Royal-Exclusiv anrufen um meine Entscheidung treffen zu können [122]


    Viele Grüße und einen schönen Abend


    Tobi

    Hi Rudi,


    danke für die schnelle Antwort.


    Ich habe es mir auch schon fast so gedacht.


    Ich wollte mir nur nochmal die Meinung von ein paar Leuten einholen, da das Teil ja nicht gerade billig ist.


    Ich hatte nur Angst, dass nach dem Kauf heisst:


    "Hättest lieber den 250er genommen" :-)


    Viele Grüße und einen schönen Sonntag


    Tobi

    Hallo Meerwasser-Freunde!


    Ich möchte mir wieder ein Meerwasser-Becken aufbauen und hätte eine Frage zu den Bubble Kings.


    Welche Größe würdet Ihr empfehlen für ein 700L Becken?


    Ich möchte keinen zu heftig überdimensionerten wählen da ich auch nicht vor habe die nächsten Jahre zu vergrößern.


    Über Eure Meinung wäre ich sehr dankbar.


    Ich hätte mir den De Luxe 200 bestellt.


    Meint Ihr, der 250er wäre die bessere Wahl?


    Viele Grüße


    Tobi