Unser erstes Mal ....

  • Hallo zusammen,


    in der Zwischenzeit hat sich wieder einiges bei uns getan.


    Nach Rücksprache mit der Korallenfarm bzw. Robert und Armin sind bei weiterhin stabilen Wasserwerten zwei Hawaii-Docs und ein Pfaffenhut-Seeigel eingezogen. Nach einer weiteren Woche ein Ecsenius bicolor und zwei Lysmata amboinensis.


    Einer der Einsiedler-Terroristen hat sich mittlerweile gehäutet und ein viiiiiiieeeeel zu großes Schneckenhaus bezogen. Seitdem wurde er nicht mehr gesichtet. Auch die beiden Garnelen haben sich gestern bzw. heute gehäutet.


    An Korallen sind inzwischen Ableger von Scheibenanemonen, 2 Ableger von Fingerlederkorallen, eine Lemnalia, eine Röhrenkoralle, die Ane von Penny und eine gelbe Pilzlederkoralle eingezogen. Allen bis auf den grünen Ableger von der Fingerlederkoralle gehts sehr gut und sie öffnen schön die Polypen.


    Die Hawaii-Docs haben jeder eine Seite des Aquariums bezogen. Obwohl ein Größenunterschied vorhanden ist, mögen sie sich nicht so ganz anfreunden. Abends bevor das Licht ausgeht, wird auch mal das gegnerische Revier erkundigt und dann gibts kleinere Raufereien. Bisher ohne jegliche Verletzungen. Gefüttert wird 3-mal tgl. und für den Hunger zwischendurch hängen Norialgen und ein Stück Banane an einem Stein, was sie gerne annehmen (jeder hat einen Stein auf seiner Seite).


    Fotos folgen.


    Für Tipps mit den beiden Raufbolden wäre ich dankbar.


    L.G. Corinna

  • Das Becken entwickelt sich gut, sehr schön [126]

    Gruß Heiner
    ________


    Lust auf Fotos?
    www.seelenbrand.de
    Becken: 160x85x60cm
    Beleuchtung 2x 250 W + 4x 54 W Giesemann Infiniti + Mondlicht
    Abschäumer: ZC Cyclon AS1500
    Sander Ozonisator C50, Tunze Multicontroller 7095 + 2x 6105 Tunze Turbelle regelbar, Mini Red Dragon 2500

  • @Heiner
    Glaubst Du wir sollen den grünen Fingerlederkorallen-Ableger noch mal umsetzen?


    Kadijah
    Das Scheibchen hat nach längerem Ausprobieren ihren Platz auf der Platte rechts oben eingenommen. Moderate Strömung und Licht. Unten hats ihr nicht so gefallen ... *grins*
    Die Rückwand ist von Korallenwelt. Haben die wirklich gut gemacht! [126]


    @all
    Der größere von den Hawaii Docs hat sich heute mit der Greifzange von mir Schubbern lassen. Der kleinere geht seit heute auch an die Banane und die Nori-Algen. Was könnte man sonst noch machen, damit die beiden Freunde werden?


    Die beiden Putzergarnelen machen übrigens keine Anstalten einen Fisch zu putzen. Kann das mit der kürzlichen Häutung gestern zusammenhängen. Sie sind jetzt seit Donnerstag im Becken.


    L.G. Corinna

  • Nein nein lasst nur, der steht gut. Braucht hald ein wenig bis er wird [120]
    Die Putzergarnelen müssen nicht unbedingt immer die Fische reinigen. Bei mir machens das nur Abends und auch nur meine Phalanea Grundel. Irgendwo hab ich mal was gelesen daß viele im Aquarium das Putzen ganz einstellen.

    Gruß Heiner
    ________


    Lust auf Fotos?
    www.seelenbrand.de
    Becken: 160x85x60cm
    Beleuchtung 2x 250 W + 4x 54 W Giesemann Infiniti + Mondlicht
    Abschäumer: ZC Cyclon AS1500
    Sander Ozonisator C50, Tunze Multicontroller 7095 + 2x 6105 Tunze Turbelle regelbar, Mini Red Dragon 2500

  • Hallo Markus,


    keine Angst, wir werden vernünftig bleiben. Die drei bleiben erstmal für die nächsten Wochen alleine. In 2 Monaten haben wir die Gelegenheit ein Pärchen Kaudernis aus einer Nachzucht zu bekommen, was dann wohl die nächsten Beckenbewohner sein werden. Hast Du keinen Tipp wegen der Rangeleien der beiden Hawaii Docs?


    L.G. Corinna

  • normal legt sich das, die zicken immer einige tage. so kenne ich das zumindest. waren die beim händler nicht zusammen?


    Und in 2 Monaten kannst du auch von mir nemo nachzuchten kriegen ^^


    auf dem foto hat der eine eine schreckfärbung oder? Sind die nicht normal ganz weiß?

  • Hallo,
    vorsichtig bitte mit dem füttern! keine Norialgen, die sollen erst dein Becken abgrasen, ich würd auch noch keine Bananen füttern. Nur etwas Frostfutter mit Vitamine anreichern 1x am Tag. Vitamine natürlich nicht jeden Tag.
    Du hast noch wenig Biologie drin. Ich würd, wenn die WW gut sind, mit nee menge Korallen nach und nach besetzten.
    Das wird schon


    Wolfgang

  • Anja
    Im Normalzustand sollten beide ein schönes Gelb haben. Seit wir sie geholt haben, sind sie schon viel farbintensiver geworden. Leider stressen sie sich gegenseitig. Da wir einen kleineren und einen größeren wollten waren sie vorher nicht im gleichen Becken.
    Nachzuchten von Clownfischen wäre schön. Sind aber noch nicht sicher welche Anemone es sein soll und die könnte dann erst Anfang Mai eingesetzt werden. Hoffe, die WW bleiben so stabil. Clownfische könnten pünktlich zu meinem Geburtstag Anfang Juni rein! [132]


    Wolfgang
    Wir haben nur noch einen Streifen Algen im Becken, der ist oben an der Riffkeramik. Die lösen sich schon auf, wenn nur ein Fisch vorbeischwimmt. Glaub nicht, dass da noch viel Nährwerte drinn sind. Die Fische sind so dünn, da hätte ich ein schlechtes Gewissen, wenn ich nicht ausreichend füttern würde. Sie bekommen morgens u. abends Flocken von NovoVert/JBL u. Fro-Fu. gemischt. Abends so gegen 22:00 Uhr nochmal ein paar Flocken. Da ich erst um halb fünf heimkomme, hängt der Stein mit Norialgen und Banane im Becken. Der Kleine hat vor Hunger die Caulerpa gefressen und dass tun sie angeblich nur, wenn nix anderes mehr da ist.
    Gefüttert wird nur soviel, dass nix am Boden liegt.


    Korallen möchten wir nach und nach auch weiter einsetzen. Ich möchte halt nich zuviele Weichkorallen, da wir später auch viele LPS und einige SPS möchten. Bin mir immer nicht sicher, wie und was wir jetzt einsetzen sollten. Hätte gerne ein paar schöne Krustenanemonen, aber da müssen wir uns erst umschaun. Versand ist ja doof zur Zeit mit den Temperaturen.


    Licht wird auch in den nächsten 14 Tagen aufgestockt. Aber erst kommst Du mal schaun und berätst uns bitte. [120]


    L.G. Corinna

  • Zitat

    Corinna schrieb am 11.01.2009 17:17
    Nach Rücksprache mit der Korallenfarm bzw. Robert und Armin sind bei weiterhin stabilen Wasserwerten zwei Hawaii-Docs und ein Pfaffenhut-Seeigel eingezogen. Nach einer weiteren Woche ein Ecsenius bicolor und zwei Lysmata amboinensis.


    Nach 4 Wochen 2 Docs???? [125] [125] scared.gif
    Sorry, das ist mehr als Unverantwortlich! [129] 27.gif
    So gut können keine Werte sein und die nitrifizierenden Bakterien haben sich auch noch nicht ausreichend entwickeln können, besonders da Ihr mit Riffkeramik gearbeitet habt!


    Gruß Dirk

  • Zitat

    Dirk1968 schrieb am 12.01.2009 16:42


    Nach 4 Wochen 2 Docs???? [125] [125] scared.gif
    Sorry, das ist mehr als Unverantwortlich! [129] 27.gif
    So gut können keine Werte sein und die nitrifizierenden Bakterien haben sich auch noch nicht ausreichend entwickeln können, besonders da Ihr mit Riffkeramik gearbeitet habt!


    Gruß Dirk


    Steht das Becken nicht schon seit 8 Wochen. Oder hab' ich da jetzt was überlesen??? [122]


    Hauptsache mal wieder was auf die Mütze [157]


    Wenn die Wasserwerte stimmen, warum sollte man nicht mit Hawaii-Doc's anfangen. Die sind schließlich nicht nur schön, sondern auch nützlich (Algenfresser).


    Mein Becken steht jetzt genauso lange. Nach dem Salarias fasciatus, hab' ich heute auch einen Hawaii-Doc eingesetzt.
    Auch meine Wasserwerte stimmen.


    Where's the Problem?
    Kann mir das einer jetzt mal erklären??? [122]


    Gruß Jogi

  • Hi Jogi!


    Das ist ganz einfach erklärt:


    In der Natur entsteht Ammonium in erster Linie beim Abbau von Proteinen. So wird es von Fischen und den meisten anderen Wasserorganismen als Endprodukt, z. B. über die Kiemen, ausgeschieden.


    Ammonium wird im Boden und in Gewässern unter Sauerstoffverbrauch bakteriell (Nitrosomonas) zuerst zu Nitrit und von einer anderen Bakterienart (Nitrobacter) weiter zu Nitrat oxidiert und damit „entgiftet“. Dieser Vorgang wird Nitrifikation genannt.


    Ammoniak ist für Fische schon in geringen Konzentrationen giftig. Ammoniumgehalte im Wasser von 0,5 bis 1 mg/l werden deshalb, je nach dem pH-Wert des Wassers, als bedenklich für Fische eingestuft.


    Dadurch, dass hier kein oder kaum LS verwendet wurde, sind keine bis sehr wenig nitrifizierende Bakterien vorhanden. Somit findet keine Umwandlung von Ammonium statt und die Gefahr, dass sich die Fische selber vergiften ist sehr hoch! Wir haben diese Sch.. nämlich gerade hinter uns und wollen nur warnen. Also nix auf die Mütze geben. Dass dies ein Händler nicht tut, ist sehr bedenklich.


    Gruß Dirk

  • Leuchtet mir ein.
    Aber Corinna hat bis jetzt doch durchweg super Wasserwerte gehabt.
    Wenn nicht jetzt, wann dann??


    Bei mir sind's jetzt 40 KIlo LG auf 430l. Bei Corinna isses ja auch nicht so, als ob sie gar kein LG drin hätte.


    Ich bin jetzt selbst auch ein bisserl verunsichert, ob ich den Doc bei mir nicht so früh eingesetzt habe.


    Gruß Jogi

  • Hallo,


    die Wasserwerte mögen stimmen, aber das Becken ist noch viel zu jung und solche "Bumm - zack" Aktionen sind für so ein junges Becken dann eine gehörige Belastung.
    Die müssen ja auch dementsprechend gefüttert werden.
    Besser wäre mal kontinuierlich den Korallenbesatz zu erhöhen.


    Jogi - das Becken steht seit 30.11., das sind gerade mal knappe 1 1/2 Monate!


    Corinna hat gestern (am 11.1.) gepostet:
    "Nach Rücksprache mit der Korallenfarm bzw. Robert und Armin sind bei weiterhin stabilen Wasserwerten zwei Hawaii-Docs und ein Pfaffenhut-Seeigel eingezogen. Nach einer weiteren Woche ein Ecsenius bicolor und zwei Lysmata amboinensis." - also die Gelben Docs schon mindestens eine Woche drinnen, also so ca. knapp nach Neujahr eingesetzt.


    Und das hatte ich am 1.1. gepostet:


    Dirk: na danke, dass ich nicht der Einzige bin, der das "nicht so toll" findet.


    Grüße


    Markus

  • Hallo Jogi!


    Wie Markus schon schreibt, soll ein Becken erst reifen, bevor man es besetzt. Die Wasserwerte sind hier eigentlich zweitrangig.
    Die nitrifizierenden Bakterienstämme brauchen einige Wochen, um sich aufzubauen. Auch wenn man LS, Live-Sand und Bakterien aus der Ampulle hernimmt, braucht es seine Zeit.


    Gruß Dirk

  • ... den Doc jetzt einzusetzen war übrigens auch ne Empfehlung von meinem Händler.


    .....und ich war der Meinung, dass der (die) seriös ist und nicht nur verkaufen will.


    Ihr macht einen aber auch durcheinander [122] [134]


    Gruß Jogi


    P.S.:
    Irgrendwie wird hier durch die Diskussion Corinnas Aqua-Bilderbuch vielleicht auseinandergerissen. Sollte man nicht die Diskussion in einen anderen Thread verschieben und dort weiterführen.
    Nur so als Vorschlag....