Dimensionen / Platzierung Ablaufschacht

  • Hallo!


    Plane ja zur Zeit mein neues Becken (*freu*).
    Möchte heute abend mal ein paar Dimensionen im CAD durchprobieren.
    Damit das gleich Hand und Fuss bekommt soll der Ablaufschacht mit ins Modell rein.
    Das Becken wird jetzt höchstwahrscheinlich ein Würfel (Breite irgendwas zwischen 60 und 80cm).


    Welche Dimensionen sind denn für den Schacht üblich? Wo platziere ich den Schacht am Besten? In der Ecke hinten oder hinten mittig?


    Danke schonmal für Eure Empfehlungen!
    Oli

  • Wie soll das Becken stehen. Wuerfel stehen of in Raeumen in der Mitte und haben dann den Ablaufschacht in der Mitte der Wuerfels, damit man drumherum schaun kann.


    Letztendlich empfehle ich hinten (vorne ist bloed... [120] ) entweder mittig oder aussen rechts.
    Aber wie gesagt - anhaengig wie das Becken stehen soll. Mittig hat den Vorteil, dass meistens die HQI Strahler 2 x ?? Watt haben und dann links und rechts gut bzw. am Besten ausleuchten. Die Mitte ist dann etwas schattiger und dann stoert der Schacht nicht mehr. Nur Vorschlag zur Guete.


    Peter

  • Hi
    ich würde bei 80X80X80 einen 15X20CM Schacht in der Mitte der Rückwand machen...bzw einen 15X15 in der Beckenmitte wenn es ein freistehendes AQ werden soll! Dann würde ich nen 50er Loch zum Ablauf und nen 40er zum Zulauf nehmen..reduzieren kann man IMMER, aufbohren eher nie!!

    Marcus


    Hauptbecken 170 X 100 X 80
    Technikbecken 120 X 60 X 40
    Abschäumer: Bubble King 250 intern
    Kalkreaktor: ATI Typ II
    Rückförderpumpe: Deltec 4745 (5000 l/h)
    Strömung: 2 X TunzeStream 6100 (12000 l/h)+18m³ closed Loop
    Licht: Eigenbauleuchte 8X80W (4 ATI ABS : 2 Blue : 2 10kK) 4X54W T5 (2 10kK : 2 Blue Actinic)

  • Hi,
    was ist denn der Sinn eines Schachtes?
    Ich hab einfach zwei Ablaufbohrungen und einen Zulauf. Den Platz für den Schacht hab ich mir gespart.
    Gruß,
    Jörg

  • Ganz einfach. Ich hab dann die Möglichkeit die Rohre mal auszubauen (zur reinigung zum Beispiel) und das bei einer Undichtigkeit nicht das ganze Becken lehrläuft sonder eben nur der Ablaufschacht... [120] . Das funktioniert mir Zu- und Ablauf nur wenn ich sie nicht durch die Bodenplatte des Beckens führe sondern an der Seite oder hinten. An den Seiten schauts Sch.... aus und wenn sie hinten sind kann ich das Becken nicht mehr ganz an die Wand stellen. Argument, oder [123] ?

    Becken: 120x60x60cm, Beleuchtung: 2 mal 250 Watt HQI und 4xT5 54 Watt, Strömung: Tunze Turbelle Stream, Abschäumer: ATI Twister im Unterschrankfilterbecken (60l), Förderpumpe: Eheim 1260, Nachfuellanlage: ZAC Plus, Einrichtung: 60 Kilo Lebendgestein, feiner Korallenbruch


    http://www.aquabilderbuch.de/stefan77/




    [SIZE=3] Gmäeß eneir Sutide eneir elgnihcesn Uvinisterät ist es nchit witihcg in wlecehr Rneflogheie die Bstachuebn in eneim Wrot snid, das ezniige was wcthiig ist, dsas der estre und der leztte Bstabchue an der rithihcegn Pstoiion snid.[/SIZE]

  • Hallo Stefan,
    mag für dich ein Argument sein, für mich nicht [120]
    Ich stelle Becken nie ganz an die Wand, damit ich eine gute Durchlüftung habe und nichts schimmelt. Meine Bohrungen sind knapp unter der Wasseroberfläche angebracht und somit könnte bei Undichtigkeit auch nur wenig Wasser auslaufen. Ich hab mich also für mehr Platz im Becken und gegen einen Schacht entschieden. Das muss aber jeder selber entscheiden.
    Gruß,
    Jörg

  • Auch a Argument... [120]

    Becken: 120x60x60cm, Beleuchtung: 2 mal 250 Watt HQI und 4xT5 54 Watt, Strömung: Tunze Turbelle Stream, Abschäumer: ATI Twister im Unterschrankfilterbecken (60l), Förderpumpe: Eheim 1260, Nachfuellanlage: ZAC Plus, Einrichtung: 60 Kilo Lebendgestein, feiner Korallenbruch


    http://www.aquabilderbuch.de/stefan77/




    [SIZE=3] Gmäeß eneir Sutide eneir elgnihcesn Uvinisterät ist es nchit witihcg in wlecehr Rneflogheie die Bstachuebn in eneim Wrot snid, das ezniige was wcthiig ist, dsas der estre und der leztte Bstabchue an der rithihcegn Pstoiion snid.[/SIZE]

  • Hallo!


    Erstmal Danke für die vielen Antworten und Anregungen!


    Also im Moment plan ich einfach mal einen Würfel 65 auf 65. Die Höhe sollte aber 60cm nicht überschreiten. Das Teil soll an einer Wand stehen. 2 Seiten völlig frei einsehbar, nur die rechte Seite ist (teilweise) verdeckt.
    Daher hab ich erstmal den Ablauf hinten rechts hingepackt. Dimensionen sind momentan 15 * 20 cm.
    Für die Verrohrung hab ich mal ein 40er für Rückförder, ein 50 für Ablauf und ein "Not-Ablauf" mit 40 eingeplant.
    Hoffe das passt so.
    Sofern das klappt, häng ich mal die Bilder an.
    Unter dem "Becken" grau dargestellt sind die Vierkant-Streben, aus denen das Untergestell werden soll... Sollte ich vielleicht nicht vergessen... [132]


    Einmal schräg von vorne.
    65er_schraeg_ablauf_rechts.jpg
    So sieht man das Becken dann mal, wenn man mal zur Tür reinkommt.


    Einmal schematisch von oben:
    65er_top_ablauf_rechts.jpg
    Sieht schon alles recht eng aus. Ich fürchte viel kleiner darf der Schacht nicht mehr werden...


    Achja, ich verwende AutoCAD. Allerdings beherrsche ich das Tool, wie man sicherlich sieht, keinesfalls... [130]


    Schönen Abend noch!
    Oli

  • 20x15 hatte ich bei meinem 450 liter becken auch mal, also zum hantieren sehr schlecht! würde es 27x27 machen! ich hatte nur 2 bohrungen drin.