Dringende RatschlĂ€ge erbeten 😊

  • Hallo alle zusammen.


    Ich brĂ€uchte mal eure Hilfe 😅


    Mein Mann und ich haben uns vor ein paar Monaten fĂŒr ein Meerwasseraquarium entschieden und sind mit vollem Elan an die Sache ran gegangen 😊


    Vor 2 Wochen ca hab ich mir dann diese Anemone und einen Fisch gekauft. Leider wandert diese Anemone dauerhaft herum und findet einfach keinen platz. Durch das dauerhafte Wandern landete sie leider schon 2 Mal in der Strömungspumpe.

    Und hier meine bzw unsere Frage an euch.


    Wie kann man die Anemone dazu ermutigen sich an einen platz festzumachen ? Bitte um eure Hilfe.


    (Sind AnfĂ€nger also bitte nicht zu streng sein). 😊

  • Hi Anni,


    Anemonen wandern, weil ihnen die UmgebungsverhĂ€tnisse nicht zusagen. In einem stabilen eingefahrenen Aquarium ist es schon schwer, hier meiner Meinung nach nicht möglich. Ich kann anhand der Fotos nicht erkennen, welche Spezies es ist. Ich wĂŒrde Anemonen nicht in ein neues Becken einsetzen (einen Fisch schon gar nicht). Ihr habt auch Cyanos im Becken..... Selbst wenn das Becken biologisch schon eingefahren ist - was ich hier nicht weiss - muss die Eingewöhnung nicht immer klappen. Mein Rat: wenns gar nicht klappen will, bring die Anemone zum HĂ€ndler zurĂŒck. Auf den Fotos ist kein Fisch zu sehen.Ist es ein Anemonen-Clownfisch? Wenn ja, ist 1 Fisch schlecht. Die sollten immer paarweise gehalten werden.

  • Hallo.


    Danke mal fĂŒr deine Antwort 😊


    Wir haben das Wasser immer beim HĂ€ndler unseres Vertrauens testen lassen und er versicherte uns das den Tieren kein schaden Entsteht.
    Bei der Anemone handelt es sich um eine Rotfußanemone.
    Und nein wir haben natĂŒrlich nicht nur einen Clownfisch im Becken sondern 2 StĂŒck davon. 😉


    Auf dem Foto das ich dazu gegeben hab siehst du ein Foto unseres Beckens 😊

    Momentan hat sich die Anemone neben der anderen festgemacht aber wer weis wie lange das bleibt 🙈

  • Meinst du die Ane neben dem blauen Fisch?

    Nimm ein Tontopf vom Dehner und co einen der etw 20cm Durchmesser hat.

    Ane rein und mit min 3 Gummis Öffnung kreuzweise spannen.

    Topf nicht in direkter Strömung setzen.

    Den kannst ja auch mit Steinplatten oder unter deinem Riff stellen.

    Wo kommt ihr her?

  • Hallo Anniih,


    ist das Becken auf dem zweiten Foto das gleiche wie auf den ersten beiden Bildern? Sieht aus als wÀren das zwei verschiedene.


    Und: zwei Doktorfische auf 180 Liter? Welcher HĂ€ndler hat Euch das verkauft? Der gleiche, der auch meinte das die Werte in Ordnung sind und kein Problem darstellen? Falls ja -> Bitte die Tiere zurĂŒck geben und den HĂ€ndler wechseln!

    Lass mich raten: Der HĂ€ndler hat gesagt, das ist kein Problem?

    Wenn Du auf 1000 Liter vergrĂ¶ĂŸert hast und das Becken vernĂŒnftig lĂ€uft kannst Du Dir den Teil mit den Doktoren noch mal ĂŒberleben. Aber zwei Docs und zwei Clowns auf 180 Liter kann nicht gut gehen (und sieht man auch auf den Bildern, das es nicht gut geht). Die Caulastrea sieht sehr traurig aus, und das arme SPS-Tier in der linken HĂ€lfte auch nicht so viel toller... Der Steinaufbau ist auch sehr verbesserungswĂŒrdig.


    A propos Werte: Wie sind diese denn und mit was gemessen? Bitte poste mal alle Wasserwerte. Dichte/SalinitĂ€t, pH, Ca, Mg, KH, PO4 als Minimum. Bitte dann auch das Becken etwas beschreiben: Welche Pumpen, welches Licht, welcher AbschĂ€umer? Welches Salz und was fĂŒr Wasser wird genutzt? Das Becken sieht auf den Bildern sehr dunkel aus.

    Die Cyanos und Kieselalgen mĂŒssen auch bekĂ€mpft werden.

  • Geht keinen was an woher wir genau kommen. Wollte nur hilfe haben aber wenn man gleich angeflogen wird wegen sowas dann ist dieser Forum die falsche Seite wo ich um Hilfe bitte.


    Danke und Dere des woas vo meina seitn 👋

  • Is halt nicht super wenn man sich mĂŒhe gibt und eine menge Geld reinsteckt und dann wird einen gesagt man soll die ganzen Tiere abgeben fĂŒr die man eine menge Geld bezahlt hat und die sich eigentlich immer GewĂŒnscht hat.
    Und ja wir wissen das wir Verantwortung dafĂŒr haben und wenns wirklich einen Tier oder sonst was nicht gut gehen wĂŒrde wĂŒrden wir uns ĂŒberlegen wie wir das bessern könnten.
    Und ja ich weis das 2 Docs viel sind fĂŒr die Liter aber wenns ihnen nicht gut gehen wĂŒrde, wĂŒrden sie meiner Meinung nach nicht den ganzen Tag herum schwimmen und sehr normal sein oder ?
    Ich meine wie gesagt ich kenne mich nicht so gut aus aber ich weis das wenn es einem Tier bzw Fisch im Becken nicht gut geht das er sich ziemlich versteckt. Und das machen die beiden definitiv nicht.


    Und wegen dem Steinaufbau. Den haben wir eben so gemacht das die Tiere mehr platz zum schwimmen und verstecken haben.


    Und weil es euch anscheinend so brennend interessiert. Wir kommen aus der Steiermark. 👍

  • Hallo Anniih,


    was wĂ€re Dir denn lieber? Wenn wir schreiben wĂŒrden das alles ganz wunderbar in Ordnung ist obwohl es das nicht ist und Dir dann in einigen Wochen oder Monaten alles um die Ohren fliegt?

    Oder aber das wir die offensichtlichen Probleme benennen, auch wenn es vielleicht nicht so schön ist?


    Das Du Dir diese Fische schon immer gewĂŒnscht hast glaube ich Dir sofort - aber wenn die Rahmenbedingungen nicht stimmen und man die Tiere nicht artgerecht halten kann muss man das halt leider schweren Herzens akzeptieren. Ich hĂ€tte z.B. liebend gerne einen Hund, aber da ich tĂ€glich 8-12 Stunden außer Haus bin und keinen Garten habe wĂ€re das TierquĂ€lerei und ich muss schweren Herzens auf einen Vierbeiner verzichten.


    Langfristig wirst Du so jedenfalls keine Freude an Deinem Becken haben.


    Mag sein, das Du schon viel Geld in Dein Aquarium gesteckt hast - Meerwasseraquaristik ist aber leider ein SEHR teures Hobby und ganz ehrlich: Das was Du bisher ausgegeben hast hast Du entweder in die falschen Stellen investiert oder aber es ist noch deutlich zu wenig.

    FĂŒr das kleine Becken brauchst Du eine Lampe mit mindestens ca. 150-200W, damit die Korallen genĂŒgend Energie ĂŒber ihre Zooxanthellen gewinnen können. Das sind schon mal gut 300 Euro. Ein passender guter AbschĂ€umer mit ca. 300-400 Litern (Richtwert: immer das doppelte des Beckens) dĂŒrfte auch 200-300 Euro kosten, schnell auch mehr. Dann hast Du noch keine Strömungspumpen, keine NachfĂŒllanlage, keine Osmoseanlage mit Harzfilter, keinen Wirbelbettfilter, keine Wassertests, kein dies, kein das. Und im Becken ist dann noch nichts drin. Gutes Lebendgestein oder nachhaltige kĂŒnstliche Alternativen wie Riffkeramik kosten.

    Gutes Lebendgestein ist derzeit dank Indonesien-Exportverbot ohnehin schwer zu bekommen und man bekommt oft gammeligen Schrott angeboten, den man als AnfÀnger gar nicht erkennen kann. Das gibt dann schöne Phosphatbomben und andere Dinge, die man wirklich nicht haben möchte und deren BekÀmpfung richtig viel Geld kosten kann.


    Ich meine mich zu erinnern, das es im österreichischen Tierschutzgesetz einen Paragraphen gibt, der die Haltung von Doktorfischen in Becken unter 1000 Litern verbietet. Schreibt auch Wikipedia. Du verstĂ¶ĂŸt hier also nicht nur gegen den gesunden Menschenverstand sondern auch noch gegen die Gesetzgebung Deines Landes!


    Und nein, ein Fisch dem es nicht gut geht versteckt sich nicht zwangslÀufig. Die können auch wunderbar hospitalisieren oder wie von der Tarantel gestochen durchs Becken heizen oder apathisch in einer Ecke stehen oder oder oder.


    Also: Wir wollen Dir hier nichts böses sondern nur helfen. Die Hilfe musst Du aber auch anzunehmen bereit sein. Und bitte den Tieren zuliebe die gröbsten Patzer direkt als erstes beseitigen. Und dazu gehört leider auch, die Doktoren zurĂŒck zu bringen und den HĂ€ndler, der Dir gesetzeswidrig und verantwortungslos diese Tiere verkauft hat kĂŒnftig nicht mehr zu besuchen.

  • Hallo.


    Ich nehme eure Hilfe sehr gerne an und bin froh darĂŒber das ihr mir helfen wollt.
    Nur kann man das mit den Fehlern in einem Netten und angemessenen Ton rĂŒber bringen 😉


    Und um Ehrlich zu sein habe ich keine ahnung ob man die Fische zurĂŒck bringen kann. (Ehrlich gesagt keine ahnung ob das in Österreich ĂŒberhaupt wer macht mĂŒsste nachfragen oder schauen ob sie mir vorĂŒbergehend wer als „Pflegekinder“ abnimmt)

    Zweitens: Haben wir in der Umgebung leider keinen HĂ€ndler sonst der Meerwasseraquaristik anbietet. Und ĂŒber 2 Stunden nach Wien und wieder Retour möchte ich mir und vor allem den Tieren in den „super tollen“ Plastikbeuteln nicht antun.


    Wie gesagt anfang nexten Jahres (also in spĂ€testens 3 Monaten) sind wir aus unserer kleinen wohnung draußen und sind in der neuen. Dort steht auch schon das 1000L Becken bereit 😉

  • NatĂŒrlich geht das. Ob man das (volle) Geld zurĂŒck bekommt steht auf einem anderen Blatt. Angesichts der Gesetzeslage solltest Du da aber sehr gute Argumente haben.


    Wie geschrieben: was Du da machst ist in Deinem Land illegal. Du kannst rechtliche Probleme bekommen und der HĂ€ndler auch!


    Also: eine Lösung muss her. Sonst sind die Tiere bald tot oder neurotisch. Besser heute als morgen. Sorry wenn das nicht so freundlich geschrieben ist - geht nicht gegen Dich. Im Überlebenskampf ist kein Platz fĂŒr Höflichkeitsfloskeln.


    Wenn das dann geklĂ€rt ist bitte wie geschrieben die Technik auflisten und die aktuellen Wasserwerte, damit man das Becken mal halbwegs vernĂŒnftig hinbekommt.