Wondermilk & Happy Life

  • Kann es sein das die günstigere Form von Wondermilk nicht so konzentriert ist?

    In meinem 1200 Liter Becken wirkt und trübt sehr unterschiedlich 30ml des einen oder anderen Extraktes.

    Happy Life zeigt extrem milchige Trübung was ich im Vergleich mit wahrscheinlich 100ml von Wondermilk erreiche.

  • Musste jetzt erst mal googeln, was das ist. Scheinbar eine Art "Wasseraufbereiter" für Süß- und Salzwasser.


    Warum verwendest Du das bzw. was erhoffst Du Dir davon?


    Im Süßwasser kann ich das ja noch nachvollziehen, aber da wir im Salzwasser ohnehin mit UOA arbeiten und somit keine Schadstoffe ins Becken kommen bzw. auch mit Aktivkohle rausgeholt werden sehe ich den Nutzen nicht.


    Wie werden die von dem Mittelchen gebundenen Schadstoffe denn dann aus dem Wasser gebracht? Abschäumer?

    Im Süßwasser lagert sich das ja dann irgendwo im Filter und Bodengrund an und kommt irgendwann wieder hoch.

  • Die Mittel sind flüssiges Zeolith.

    Bindet Schadstoffe

    Das Wasser wird sehr klar Gerüche werden entfernt.

    In Verbindung mit geringen Mengen von Microbe-Lift Phos Ex, in meinem Fall 5ml stehen meine SPS besser. Mit LPS wäre es nicht unbedingt ratsam

    Es ist eine langjährige pozitive Erfahrung.

    Der AS holt es dann wieder raus.

    Benutze täglich sehr geringe Mengen.

    Die Korallen werden dadurch sehr schön in Farbe so wie es von Zeolithfilter bekannt ist.

    Mir ist aber aufgefallen was die beiden erwähnten Produkte angeht, daß in etwa die dreifache Dosierung von WM, der einen von Happy Life entspricht.

    Zb. in meinem gute 1000 Liter würde ich täglich 30 ml HL benutzen.

    Um die gleiche Trübung mit WM zu erreichen benötige ich mindestens 90ml.