Heizung über die Zentralheizung

  • Hi zusammen,
    wollte euch meine neue Heizung vorstellen. Vor einem halben Jahr habe ich meine selbstgebastelte
    Heizung aus PVC Rohr entfernt. Seit dem habe ich mit 2Stück / 300 Watt Stäben Wärme ins Becken gebracht.
    Da meine Technik und ein Ablegerbecken im kühlen Keller stehen, sind die Dinger rund um die Uhr gelaufen um wenigstens 24 ° ins Wasser zu bekommen.
    STROMKOSTEN !! :wacko:
    Also habe ich mir aus einigen Rohrfittingen, einem motorbetriebenen Zonenventil und einem Bund 25-ziger PVC Schlauch eine neue Heizung gebastelt.
    Gesteuert wird das Ganze über eine handelsübliche Temperatursteuerung.


    LG Wolfi

  • Hi, super Idee und gut umgesetzt !


    Gruß Frank

    http://fm-photography.de/



    Raus gehen ist wie Fenster aufmachen, nur viel krasser







    Sechseckbecken-L-Form , Technikbecken , 750 Liter Meerwasser T5/TM-LED Beleuchtung, Abschäumer, Kalkreaktor , Dualfilter
    nur Lebendgestein , überwiegend Steinkorallen
    Technik von : ATI , H & S , FRAKON/ Musiol-Eigenbau , Tunze , Aqua Medic


    Rettet den Wald , eßt mehr Biber !

  • Hai Wolfi,


    :hutab: , wenn das so funzt, sicherlich Geldbeutelschonend.


    was machst Du immer Sommer ? ist da der Keller nicht so kalt ? oder heizt sich das Becken oben so auf, das eh über den Keller temperieren musst ?


    Weil meine Heizung steht immer Sommer halt auf Sommerbetrieb und da ist die Heizung aus, nur noch Warmwasser.


    Da gibt es ( obwohl ich nicht weiß ob Er das Aqua noch hat ), jemanden bei Erding der hat eine eigene Ölheizung für sein Becken, ein etwas größeres Teil.



    Gruß


    Markus

  • Hi Frank-


    vielen Dank für die Blumen ! was Du anpackst hat echt Hand und Fuß. Der Abschäumer


    ist dir super gelungen. :thumbup: :thumbsup: Habe mal ein Bild von meinen Eigenbau drangehängt.




    Hi Markus,


    im Sommer läuft die Heizung bei mir auf minimal. Die 1200 L im Wohnzimmer wirken wohl wie ein


    Puffer und somit schaltet das Ventil sehr selten ein. Mit zu hohen Temperaturen habe ich noch nie Probleme gehabt.


    Ausrechnen kann ich die Ersparnis leider nicht, aber wenn ich ca. 25 Cent/KWH für Strom und ca. 6 Cent/KWH für Gas


    gegenüberstelle muß ich eigentlich was sparen. Vielleicht kann das ja ein Heizungstechniker genau berechnen?? ?(


    Grüße Wolfi

  • Hab bei mir noch 500L im Keller(Tonne) wo der AB drinsteht und mit styrodur komplett isoliert.Auch die Leitungen die hoch gehn.
    Nur oben im Becken ist ein Heizstab.Der schaltet aber nur selten ein im Winter.Im Sommer ist er bei mir aus.
    Vieleicht hilft dir isolieren auch noch etwas.

  • Hi Ralf- danke für die Anregung


    Die Isolierung der Glasflächen der Becken im Keller ist einer meiner nächsten Arbeiten die ich in Angriff nehmen will.


    Denke das wird ein klein bisschen Energie sparen, wobei ich glaube das viel Wärme über die Wasseroberfläche verloren geht.


    Hast Du die Regentonne auch auf der Oberseite verkleidet? - bei mir wird das schwierig werden.


    Grüße


    Wolfi

  • Hab bei mir quasi aus den styrodur Platten eine Kiste gebaute wo die 2 Tonnen drinstehn.Oben liegen die nur drauf das man auch mal ran kann.Für Rohleitungen hab ich die aus dem Sanitär bereich genommen zum isolieren.
    Bei mir hat es einiges gebracht.Hab im Sommer 24 bis 27Crad.Hab allerdings im Keller von gut 1000L auf 500L reduziert um Heizkosten bzw so das ich im Sommer keine Kühlung mehr brauche.
    Vieleicht kannst du da ja auch noch etwas "rumspielen".

  • das ist eine Lösung, für sehr kalte Keller. Bei mir ist das allerdings kaum der Fall. In einem Neubau sind die Keller nicht mehr so kalt....
    Aber rein prinzipiell eine gute Lösung, die aber ein wenig verschleiert, dass die Energie nun aus dem Gas kommt. Das ist sicherlich weniger (Preis pro kWh) als bei Strom. Deswegen lohnt es sich vor Allem im Winter.
    Im Sommer aber sollte (für den Fall, dass bei kalten Kellern geheizt werden muss) doch die Abwärme von LED-Beleuchtungen über Wasser-Wärmetauscher in Erwägung gezogen werden....
    Ich kenne da die Parameter des Posters nicht so gut, aber ich mag das hier zur Kenntnis geben. Falls im Sommer ein Energiebedarf besteht, kostet die Heizung zusätzlich, die LED eher nicht.
    Gruß
    Martin

  • Hi Leute!


    Das Thema ist zwar schon etwas älter und keine Ahnung ob deine Anlage so überhaupt noch läuft, jedoch möchte ich hier auch mal mein Wissen beitragen.


    1. Wenn dir hier was undicht im Becken wird sind deine Aquariumbewohnung ganz schnell weg vom Fenster, dann das Heizungswasser ist nicht gerade genüßlich.


    2. Was für Rohre liegen bei dir im Haus? Kupfer? Denn wie ich auf den Bildern sehe hast du Verzinkte Fittings verwendet. Die werden es nicht lange aushalten wenn deine Heizung aus einem edleren Metall errichtet wurde.


    3. Deinen Gasverbrauch/Kosten kannst du ganz einfach ausrechnen mit der Formel Q=m*c*delta T (m = kompletter Beckeninhalt; c = 1,163; delta T = Temperaturdifferenz zwischen Becken Ist und Becken Soll) Beispiel: 1000 Liter * 1,163 * 2 °C = 2326 Watt. Du hast damals geschrieben dass deine Kilowattstunde Gas ca. 6 Cent kostet, ergo: 2,326 kW * 0,06 € = 0,14 €/h. Nun musst du nur noch wissen wie lange deine Heizung läuft um das Becken auf Soll zu bringen. Und ich würde hier noch ca. 10% aufschlagen, da dein Heizungskessel bei der Energieerzeugung sowie auch die Rohrleitungen etc. Verluste haben. Du bringst die Energie ja nicht 1:1 ins Becken.


    Gruß Markus

    Cube 60x50x60 (BxTxH) - ca. 160 L netto; Nyos Quantum 120, Jebao DCT-4000, Maxspect R420r 120W/10.000K;