Silikat trotz niedrigem Phosphatwert senken...

  • Hallo zusammen,


    ich würde gern mein Silikat senken. Jetzt hab ich aber einen Phosphatwert von 0,02 (im Labor gemessen).
    Also eigentlich optimal.
    Wenn ich aber nen Silikatabsorber verwende, dann senkt's mir auch den Phosphatwert...


    Wie soll ich am Besten vorgehen, um keine Phosphat-Limitierung zu bekommen??


    Habt ihr Tips??


    Herzliche Grüße,
    kathi

    Herzliche Grüße,
    Kathi


    1080l Schaubecken (2m Länge x 90cm x 60cm Höhe) in der Wand integriert, Technikbecken im Keller, Nachfüllautomatik, 3x Sirius X4 (870 Watt LED) Computergesteuert, 4x Tunze 6105 incl. Controller, DastaCo-Kalkreaktor, UV, Ozon, Riffkeramik von Riffsystem, kein WW, 8fach-Dosieranlage,
    Gemischter Besatz (SPS,LPS und wenige Weiche)

  • Osmosewasser mit Silikatnachfilter.
    Woher das Silikat genau kommt, weiß ich ehrlich gesagt nicht...


    Aber egal wie. Ich will's erst mal raus haben...

    Herzliche Grüße,
    Kathi


    1080l Schaubecken (2m Länge x 90cm x 60cm Höhe) in der Wand integriert, Technikbecken im Keller, Nachfüllautomatik, 3x Sirius X4 (870 Watt LED) Computergesteuert, 4x Tunze 6105 incl. Controller, DastaCo-Kalkreaktor, UV, Ozon, Riffkeramik von Riffsystem, kein WW, 8fach-Dosieranlage,
    Gemischter Besatz (SPS,LPS und wenige Weiche)

  • Naja.. so ganz stimmt das nicht. Ich denke, ich weiß schon woher's kommt. Ich hab Riffkeramik-Bruchstücke verwendet um einen Schlauch zu verkleiden.
    Ich vermute, dass es davon kommt. Ich hätte das Bruchzeugs länger wässern sollen...
    Aber jetzt hab ich's drin und möchte das Silikat wieder raus bekommen.
    Ich schätze aber, dass es noch ein Weilchen dauern wird, bis die Keramik nichts mehr ab gibt.
    Daher wird's wohl mit nem Wasserwechsel allein nicht getan sein. :S

    Herzliche Grüße,
    Kathi


    1080l Schaubecken (2m Länge x 90cm x 60cm Höhe) in der Wand integriert, Technikbecken im Keller, Nachfüllautomatik, 3x Sirius X4 (870 Watt LED) Computergesteuert, 4x Tunze 6105 incl. Controller, DastaCo-Kalkreaktor, UV, Ozon, Riffkeramik von Riffsystem, kein WW, 8fach-Dosieranlage,
    Gemischter Besatz (SPS,LPS und wenige Weiche)

  • Guten Morgen,


    ja. Hab Kieselalgen. Und meine Sandfläche ist grooooß. Da ist das natürlich nicht so hübsch.

    Herzliche Grüße,
    Kathi


    1080l Schaubecken (2m Länge x 90cm x 60cm Höhe) in der Wand integriert, Technikbecken im Keller, Nachfüllautomatik, 3x Sirius X4 (870 Watt LED) Computergesteuert, 4x Tunze 6105 incl. Controller, DastaCo-Kalkreaktor, UV, Ozon, Riffkeramik von Riffsystem, kein WW, 8fach-Dosieranlage,
    Gemischter Besatz (SPS,LPS und wenige Weiche)

  • was Du an Kiesersäure im Becken hast da mußt Du leider warten bis das ausgeschwemmt ist, da hilft leider nix anderes. Aus dem Leitungswasser bekommst Du das nur über Tauscherharz raus

    2.000L, 6 x AI Hydra 52 HD, 1 x Abyzz A200, 2 x Pantha Rhai ECM63, BubbleKing 250, Balling Light Quatsch, mehrstufige Filteranlage mit Technik-, Ruhe-, Osmose- und Überlaufbecken, GHL Profilux Plus II eX

  • Ok... na, dann hilft's nix.
    Ich hätte schon noch Silicarbon und nen Phosphatabsorber auf Aluminiumbasis (der auch etwas mehr Silikat aufnimmt) da...
    ...aber wie schon gesagt, bei dem geringen Phosphatwert ist mir das etwas heikel.


    Dazu muss ich sagen: Ich hab permanent nen groben Phosphatabsorber (Diakat B von Gilbers) in geringer Dosis im Einsatz.
    Der gröbere entzieht das Phosphat recht langsam und sanft.
    Funktioniert gut, wie man am Wert sehen kann...


    Aber das andere Zeugs ist da hald um einiges radikaler... :cursing:


    Aber gut... dann warten. :whistling:

    Herzliche Grüße,
    Kathi


    1080l Schaubecken (2m Länge x 90cm x 60cm Höhe) in der Wand integriert, Technikbecken im Keller, Nachfüllautomatik, 3x Sirius X4 (870 Watt LED) Computergesteuert, 4x Tunze 6105 incl. Controller, DastaCo-Kalkreaktor, UV, Ozon, Riffkeramik von Riffsystem, kein WW, 8fach-Dosieranlage,
    Gemischter Besatz (SPS,LPS und wenige Weiche)

    Einmal editiert, zuletzt von Baghira ()

  • Moin


    Von sera gibt es silicate clear. Steht nix von drauf das es po4 mit raus holt.


    LG Mark


    Gute Idee. Ich frag mal bei Sera an... Die sollten mir da ja Auskunft geben können...

    Herzliche Grüße,
    Kathi


    1080l Schaubecken (2m Länge x 90cm x 60cm Höhe) in der Wand integriert, Technikbecken im Keller, Nachfüllautomatik, 3x Sirius X4 (870 Watt LED) Computergesteuert, 4x Tunze 6105 incl. Controller, DastaCo-Kalkreaktor, UV, Ozon, Riffkeramik von Riffsystem, kein WW, 8fach-Dosieranlage,
    Gemischter Besatz (SPS,LPS und wenige Weiche)

  • Hab von Sera Auskunft bekommen.
    Das zieht auch Phosphat.


    Also ich denke, ich werde (wenn das nächstemal den Phosphatabsorber wechsel) das silicate clear von Sera verwenden.
    Wenn ich das in halber Dosis hernehme, kann wahrscheinlich nicht so viel passieren. Bis dahin sollte das Silikat grundsätzlich schon etwas gesunken sein und ich kann vielleicht den Rest noch über den Absorber raus bekommen.

    Herzliche Grüße,
    Kathi


    1080l Schaubecken (2m Länge x 90cm x 60cm Höhe) in der Wand integriert, Technikbecken im Keller, Nachfüllautomatik, 3x Sirius X4 (870 Watt LED) Computergesteuert, 4x Tunze 6105 incl. Controller, DastaCo-Kalkreaktor, UV, Ozon, Riffkeramik von Riffsystem, kein WW, 8fach-Dosieranlage,
    Gemischter Besatz (SPS,LPS und wenige Weiche)

  • Moin


    Gut zu wissen. Ist das auf Aluminium basis? Haben die da was gesagt? Oder info wieviel der raus holt?
    Zur Not musste halt bei Mrutzek ne po4 Lösung kaufen :-D
    Wünsche gutes gelingen


    LG Mark


    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk

  • Keine Ahnung ob der auf "Alu-Basis" ist. Aber ich vermute es stark.
    Schon allein die helle Färbung erinnert mich einfach sehr stark an diese Absorber.
    Wieviel der rausholt, weiß ich nicht...

    Herzliche Grüße,
    Kathi


    1080l Schaubecken (2m Länge x 90cm x 60cm Höhe) in der Wand integriert, Technikbecken im Keller, Nachfüllautomatik, 3x Sirius X4 (870 Watt LED) Computergesteuert, 4x Tunze 6105 incl. Controller, DastaCo-Kalkreaktor, UV, Ozon, Riffkeramik von Riffsystem, kein WW, 8fach-Dosieranlage,
    Gemischter Besatz (SPS,LPS und wenige Weiche)

  • Hallo Kathi,
    das silicate clear ist Gestein evtl. sogar eine Form von Zeolith.
    Habe es schon seit Jahren immer wieder mal im Einsatz.
    Ich finde den Beigepackten Beutel auch recht praktisch, schon alleine weil er recht grobmaschig ist.
    In deinem Falle würde ich mir über das Silikat im Wasser aber eh keine großen Sorgen machen weil die Kieselalgen selbiges wohl recht schnell aufbrauchen werden.


    Gruß
    Christian

    Aquarium: 400 Liter 100 x 65 x 60
    Strömung: Jebao RW8
    Beleuchtung: Gießemann Pulzar HO
    Abschäumer: Bubble Magus curve 5


    Eheim Scubacube 125 Liter:
    Strömung: Aqua Medic Ecodrift 4.0 + Tunze Streamfilter 3163
    Beleuchtung: Daytime LED 2x 21 Watt (Blau/Weiß)
    Abschäumer: Tunze Comline DOC Skimmer 9004