[gelöst] Stonogobiops nematodes hat sich vom Alpheus randalli getrennt

  • Hi,


    vor ein paar Tagen habe ich gesehen, dass mein Nematodes plötzling unter meiner Margaritenkoralle, am anderen Ende des AQ hervor schaute. Habe mir nichts gedacht, da der Fisch schon des öfteren im "Morgengrauen" im AQ rumgeturnt ist. Bisher ist er aber immer wieder zum Randalli zurück gekehrt. Aber seit ein paar Tagen nun, wohnt die Grundel auf der anderen AQ-Seite. Den Randalli hört man ab und zu mal knallen. Den geht es also gut denke ich. Gibt es Erfahrungen mit "Trennungen"? Und vielleicht auch mit "Versöhnungen" ;)
    Die Beiden haben jetzt min 6 Monate zusammen gewohnt und nun das. Die Grundel schaut ansonsten gesund aus. Nichts ist eingefallen oder angeknabbert. Und sie frist auch bereitwillig. Komisch komisch.



    Grüße,
    Stefan

  • Das hat nix zu sagen - die gehen sich manchmal gegenseitig auf den Sack. Wenn beide wieder eine optimale Behausung gefunden haben, hocken auch beide wieder zusammen drin. Bei mir habe ich einen Swingerclub - 3 Grundeln und der Krebs spielt zwischen denen fröhlich Bäumchen wechsel dich.

    2.000L, 6 x AI Hydra 52 HD, 1 x Abyzz A200, 2 x Pantha Rhai ECM63, BubbleKing 250, Balling Light Quatsch, mehrstufige Filteranlage mit Technik-, Ruhe-, Osmose- und Überlaufbecken, GHL Profilux Plus II eX