Sie sind nicht angemeldet.

Deniz

Fortgeschrittener

  • »Deniz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 285

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2011

Mw.Aquarianer seit: 1. Februar 2008

Wohnort: Neufinsing

Beruf: Versicherungsangestellter

Danksagungen: 32 / 2

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 16:29

Scherengarnelen Stenopus tenuirostris - eine kleine Weihnachtsgeschichte

Hallo zusammen

ich pflege seit über einem Jahr ein Pärchen der kleinen Scherengarnelen. Vor kurzem ist etwas Bemerkenswertes passiert.
Sie leben eigentlich in einer gut einsehbaren Höhle im Riffaufbau, kommen aber zu den Fütterungszeiten immer heraus.
So auch kürzlich. Zufällig fiel eine Futtertablette vor die Füße des Männchens. Er hat sie aber nicht gleich verspeist oder in ein Versteck gebracht - nein - er hat sie seinem etwa 20cm entfernen Weibchen getragen! Gemeinsam haben sie dann die Tablette in ihre Höhle geschleppt, sich die ganze Zeit mit den Fühlern berührend. Eben ein echtes Pärchen. Sie heißen übrigens seit Beginn an "Romeo" und "Julia".
Grüße

Deniz

Hopperer

Fortgeschrittener

Beiträge: 215

Registrierungsdatum: 4. Mai 2013

Mw.Aquarianer seit: 16. April 2013

Wohnort: Trebsau

Beruf: Drucker

Danksagungen: 5 / 12

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 16:33

Wie ein altes Ehepaar :D

KS

Profi

Beiträge: 1 522

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2005

Wohnort: Nürnberg

Danksagungen: 68 / 7

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 20:07

Hi,
das ist bei SAtenopus so üblich. Bei S. hispitus muss dann das Männchen oft warten, bis das Weibchen mit dem fressen fertig ist.
Viele Grüße
Klaus